Inhalt

Finsterwalder Sänger

2024 feiert das Finsterwalder Sängerlied seinen 125. Geburtstag. Einige Veranstalter haben dieses Jubiläum ganz bewusst zum Thema gemacht, andere Projekte sind eigens zu diesem Anlass neu entstanden – hier ein Überblick:

Höhepunkte

Theaterstück

„Wir sind die Sänger von Finsterwalde“

Eine Burlesque von Wilhelm Wolf | Uraufführung 1899 in Berlin

Drei Sänger landen während ihrer Durchreise in einem Hotel. Dort treffen sie auf weitere Hotelgäste und stellen sich immer wieder als „Wir sind die Säger von Finsterwalde“ vor. Ein fröhliches Miteinander bei Gesang und alkoholischem Genuss.

Einstudiert und aufgeführt von Sängerinnen und Sängern des Männerchor "Einigkeit" e.V.

Regie: Torsten Neumann

Aufführungstermine

  • 14. Juni           Brandenburger Brauereientreffen
  • 23.-25. Aug     Finsterwalder Sängerfest
  • 10. Dez            Seniorenweihnachtsfeier in der Kulturweberei
  • 13.-15. Dez     Finsterwalder Weihnachtsmarkt

Ausstellung

Ein Lied wird 125: Vom Gassenhauer zur Sängerstadt

Das Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde erzählt die Geschichte des Sängerlieds  in einer Sonderausstellung

Am 3. September 1899 erblickten die berühmten Finsterwalder Sänger das Licht der Welt. Nicht als Drillinge und ganz ohne die Hilfe einer Hebamme. Otto Wolff, ein Berliner Autor, Komponist und Theaterdirektor schickte an diesem Tag die Herren Pampel, Knarrig und Strippe auf die Bühne der Germaniasäle in Berlin. Von dort aus sollten sie mit ihrem schnell populären Gassenhauer das Publikum im deutschsprachigen Raum erobern. Das Stück „Wir sind die Sänger von Finsterwalde“, Wolff nutzte den Stadtnamen als Synonym für Provinz, verschwand schon bald wieder. Das Lied aber wurde vielfach bearbeitet und mit neuen Texten in vielen Varianten gedruckt und gesungen. Zum Jubiläum zeigt das Finsterwalder Museum eine Ausstellung zum Theaterstück, dem daraus entstandenen Sängerlied und zu den berühmten Finsterwalder Sängern. Denn noch heute leben und sterben sie für den Gesang.

Ausstellung vom 15.08. – 2.03. 2025

Eröffnung am 15.08.23 um 19.00 Uhr

Mehr zur Ausstellung unter www.museumsverbund-lkee.de

Buchveröffentlichung

Entstehung, Geschichte, Rezeption und Wirkung

Ein Buch zum 125. Geburtstag

„Wir sind die Sänger von Finsterwalde“. Der Berliner Gassenhauer und seine Adoptivheimat Finsterwalde - ein Buch von Dr. Rainer Ernst

Schlager, auch in ihrer Ausprägung als Gassenhauer, besitzen meist nur eine geringe Haltbarkeitsdauer. Nach mitunter kometenhaftem Aufstieg verglühen sie schon nach einer Saison oder verlieren sich spätestens mit der Generation, die sie in ihrer Jugend begeistert gesungen hatte. Dass ein Gassenhauer weit über ein Jahrhundert lebendig bleibt und sogar noch in neuen Varianten erblüht, dürfte wohl höchst selten sein. Der Frage, warum gerade unser Finsterwalder Sängerlied diesen Ausnahmestatus beanspruchen kann, spürt ein Buch nach, das zu seinem 125. Jubiläum erscheint. Es führt in die Entstehungszeit zurück, taucht tief in das Milieu der Berliner Vergnügungsszene ein, aus der es entstammt, und stellt seinen Schöpfer, den Komponisten, Schriftsteller, Schauspieler und Theaterdirektor Wilhelm Wolff vor. Die reich illustrierte Publikation dokumentiert, wie das Lied – zunächst skeptisch aufgenommen – schließlich in Finsterwalde nicht nur akzeptiert, sondern als Hymne bürgerschaftlichen Selbstverständnisses auserkoren wurde.

Mehr zum Buch unter www.museumsverbund-lkee.de

Straßenfest "Anblühen"

25. Mai 2024

125 Jahre Sängerlied – Vereine helfen Vereinen

Am 25. Mai veranstaltet der Verein „LebensART Lange Straße“ e.V. wieder das beliebte Straßenfest in der Langen Straße. Ein besonderer Höhepunkt wird dabei das gemeinsame Singen von bestenfalls 125 Finsterwalderinnen und Finsterwaldern um 17:45 Uhr vor dem Museum sein – passend zum Thema stilgerecht mit Zylinderhut. Pro Zylinderhutträger zahlt die Sparkasse Elbe-Elster 10 €, die Einnahmen gehen zugunsten des Sängerfestes.

Finsterwalder Sängerfest

23. - 25. August 2024

125 Jahre Sängerlied – Wir treffen immer den richtigen Ton

Unter dem Motto „125 Jahre Sängerlied – Wir treffen immer den richtigen Ton“ gibt es beim Finsterwalder Sängerfest wieder ein vielfältiges Musikangebot auf fünf Bühnen, Chöre der Region, den Rummel auf dem Ball-Rico-Platz und ein breites kulinarisches Angebot. Weitere Highlights sind Karat als Hauptact am Samstag Abend sowie am Sonntag der Umzug und ein Feuerwerk zum krönenden Abschluss.

Alle Infos: www.finsterwalder-saengerfest.de