Kita Sängerstadt

Anschrift: Holsteiner Str.2, 03238 Finsterwalde
Telefon: 03531 607690
E-Mail: kita-saengerstadt@finsterwalde.de
Träger:Stadt Finsterwalde
Leiterin: Corinna Stephan
Stellv. Leiterin:Christel Winzer
Einrichtungsart: Integrationskindertagesstätte, in der behinderte und nichtbehinderte Kinder im Alter von 0 Jahren bis Schuleintritt in Gruppen miteinander betreut werden

Gruppenzusammensetzung: die Gruppen sind altershomogen oder geringfügig gemischt
Öffnungszeit: 06.00-18.30 Uhr
Kapazität:200 Plätze, davon 20 Plätze für Integrationskinder

Mahlzeiten:die Mittags- und Getränkeversorgung erfolgt durch einen externen Anbieter, Frühstück und Vesper sind selbst mitzubringen
Personal: Erzieher/-innen und Heilpädagogen

Lage und Ausstattung

Unsere Kita befindet sich im Wohngebiet Finsterwalde-Süd und in unmittelbarer Nähe des Schlosses und des Schlossparks. Die Kita ist von einem großzügig angelegten Spielplatz umgeben, der den Kindern vielfältige Möglichkeiten für Spiel und Bewegung bietet. Viele Spielgeräte, eine Hangrutsche, ein Tunnel und eine Bewegungsbaustelle laden unter anderem zum Spielen ein. Große schattenspendende Bäume, schützende Hecken, Sträucher und Rasenflächen sorgen für einen gesunden Aufenthalt im Freien.

Im Haus gibt es Gruppenräume und Nebenräume als zusätzliche Funktions- oder Rückzugsmöglichkeiten für die Kinder. Ein großer Mehrzweckraum wird als Sportraum und für Feste, Feiern und andere Veranstaltungen genutzt. Therapieräume für Integrationskinder sind z.B. mit Wasserbett, Wassersäule, Schaukeln und Hengstenberg Geräten ausgestattet. Die Kinderküche lädt zum gemeinsamen Kochen und Backen ein. Ein Personenaufzug ermöglicht gehbehinderten Kindern den Zugang zu allen Räumen im Haus.   
                                           

Grundsätze unserer pädagogischen Arbeit

Kinder lernen von Geburt an. Sie nutzen dafür alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten. Wir schaffen den Kindern Bildungsmöglichkeiten und unterstützen ihre natürliche Neugier. Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist die Achtung der Individualität und die Achtung der Selbständigkeit der Kinder. In einer liebevollen Atmosphäre wollen wir die Kinder in ihrer Entwicklung unterstützen und begleiten. Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist vor allem, in Ergänzung und Zusammenarbeit mit den Eltern, die Förderung von Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein, von Individualität und Kreativität, von Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme, von Achtung von Mensch, Tier und Natur, aber auch von Respekt und Höflichkeit. Wir streben eine vertrauensvolle Bindung mit den Kindern und deren Familien an, denn wir wollen familienergänzend und –unterstützend arbeiten. In unserer Kita arbeiten wir nach dem Situationsansatz, dies ist ein sozialpädagogisches Konzept, welches sich an die Lebenssituation, den Interessen, Bedürfnissen und Erfahrungen der Kinder orientiert.
Gern können sie sich unter folgendem Link unsere ausführliche Konzeption ansehen: Konzeption

 

Unsere Kita ist eine Integrationseinrichtung – das heißt…

  • alltägliches Zusammenleben von Kindern mit und ohne Beeinträchtigungen

  • Ausschluss vermeiden, wir bilden, erziehen und betreuen, ohne Ausnahme alle Kinder von 0 Jahren bis zur Einschulung

  • wir akzeptieren jedes Kind, so wie es ist

  • in einem Miteinander, in dem Anderssein Normalität ist, kann jedes Kind erfahren, dass es wichtig ist und geachtet wird

  • integrative Erziehung in unserer Kita weckt die Aufmerksamkeit füreinander, verstärkt das gegenseitige Einfühlungsvermögen, fördert Toleranz und Akzeptanz

 

Angebote unserer Kita

  • Wir legen sehr großen Wert auf die Sprachentwicklung. Unsere Einrichtung beteiligt sich seit 2012 am Bundesprojekt „Offensive frühe Chancen“/später „Sprache ist der Schlüssel zur Welt“ als Schwerpunktkita „Sprache und Integration“. Durch dieses Projekt ist es uns gelungen, Kindern mit sehr hohem Sprachförderbedarf eine alltagsintegrierte Sprachförderung, durch zwei ausgebildete Sprachförderkräfte zu ermöglichen. Wir geben den Kindern unabhängig vom Alter vielfältige Möglichkeiten ihre Interessen, Wünsche und Gefühle zu erkennen, auszudrücken und mit ihnen umzugehen. Wir unterstützen unsere Kinder dabei, ihren Alltag mitzubestimmen und zu gestalten (Projekte, Wunschtage)

  • Unsere Kita ist, wie der Name schon sagt, eine „Klingende Kita“ und die Musik steht bei uns im Mittelpunkt, wir sind stolzer Träger des Felix, das ist ein Gütesiegel für Kitas, in denen täglich gesungen und musiziert wird.

  • Regelmäßige Bewegungsangebote, z.B. durch ausreichend Zeit und Möglichkeit für Bewegung im Kindergarten und an frischer Luft, Bewegungsspiele, wöchentliches Turnen im großen Turnraum, Wandertage, Ausflüge in den Wald, Spaziergänge, täglicher Aufenthalt auf dem Kita-Spielplatz bei jedem Wetter. Seit 2018 bieten wir den Kindern Bewegung nach Hengstenberg an.

  • In regelmäßigen Abständen integrieren wir in unserer Kita Kinderyoga. In den Kursen werden Yogaübungen, Tänze und Musik zu einer Yogageschichte verknüpft. Yoga soll vor allem eines…Spaß machen!

  • Gesunde Ernährung und die Einflussnahme auf eine ausgewogene Ernährung ist uns sehr wichtig. Wir gestalten mehrmals im Jahr ein gemeinsames Frühstück. Kochen und Backen in der Kinderküche mit dem Einsatz von saisonbezogener Obst- und Gemüsesorten steht bei uns ebenfalls auf dem Plan. Nutzung von angebotenen Aktionen und Durchführen von Projekten zur gesunden Ernährung, Information und Einbeziehen der Eltern in geplante Aktionen.

  • Wir sind eine Kiez-Kita. Kinder und ihre Familien sollen durch das Kiez Projekt, die Möglichkeit haben, sich in der Kita zu engagieren und sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten einzubringen, z.B. bei Festen, Feiern und anderen Höhepunkten. Weiterhin wollen wir die Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Erziehungskompetenzen stärken.

Gern können Sie unsere Kita persönlich kennenlernen, rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin.