34 Preisträgerinnen und Preisträger von der Kreismusikschule Gebrüder Graun konnten sich beim 58. Regional- und Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ erfolgreich präsentieren

Am vergangenem Wochenende fand in der diesjährigen Gastgeberstadt Schwedt/ Oder der 58. Regional- und Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ statt. Von den insgesamt 127 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, war die Kreismusikschule Gebrüder Graun mit 34 Preisträgerinnen und Preisträgern außerordentlich stark vertreten. Darüber hinaus konnten sich neun der erfolgreichen Musikschultalente von der Kreismusikschule zum Bundeswettbewerb in der Hansestadt Bremen qualifizieren.

Auch Bürgermeister Jörg Gampe gratuliert den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ganz herzlich zu ihren bisher erbrachten Leistungen und wünscht ihnen weiterhin so gutes Gelingen: „Ich bin sehr stolz darauf, dass einige dieser jungen Talente aus der Sängerstadt kommen und so unseren Namen der Musik alle Ehre machen. Auf dieser Weise steigern sie den Bekanntheitsgrad unserer Region, auch wenn die Bedingungen in der Vergangenheit aufgrund des Distanzunterrichts im Rahmen der Corona-Pandemie nicht leicht waren. Doch genau von solchem Engagement lebt die Kultur in einer Stadt und wer weiß, vielleicht können wir den Wettbewerb schon bald in unsere zukünftige Stadthalle holen und unseren erfolgreichen Musikschülerinnen sowie Musikschülern vor Ort eine große Bühne bieten. Auch die Lehrer sowie Kreismusikschulleiter Chris Poller können sehr stolz auf ihre Schützlinge sein. Ich wünsche den Preisträgerinnen und Preisträgern weiterhin viel Erfolg und vor allem Spaß an der Musik.“

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Clarissa Leese
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde

Schlosshof Eingang G, Zimmer 208
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de