Grundhafter Ausbau der Bahnhofstraße

Dazu wird ab dem 13. Juli eine Vollsperrung notwendig.

Nachdem die Sonnewalder und die Berliner Straße erfolgreich saniert werden konnten und auch der neue Kreisverkehr an der „großen Unterführung“ kurz vor der endgültigen Fertigstellung steht, ist nun die Bahnhofstraße an der Reihe. Der grundhafte Ausbau beginnt am 13. Juli 2020, dazu ist eine Vollsperrung erforderlich. Diese erstreckt sich von der Linienstraße bis zum Beginn der Wilhelm-Liebknecht-Straße. Für Autos und Busse ist der Bahnhof somit nicht mehr über die Bahnhofstraße erreichbar. Stattdessen wird eine provisorische Straßenanbindung zwischen Busbahnhof und An der Schraube errichtet. 

Fußgängerinnen und Fußgängern wird während der gesamten Baumaßnahme ein Durchgang zwischen allen Straßen ermöglicht. Zu beachten ist allerdings, dass diese Durchgangswege variieren und je nach Baufortschritt angepasst bzw. verlagert werden müssen.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 18. Dezember 2020 andauern.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Hromada
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de