Zum Start in die Schulzeit: Nehesdorfer Erstklässler pflanzen sich ihre "persönliche Erinnerung"

Es ist schon seit mehreren Jahren eine schöne Tradtition an der Grundschule Nehesdorf: die ABC-Schützen jedes Jahrgangs verewigen sich mit ihrem ganz eigenen Baum auf dem Schulgelände und übernehmen auch die Pflege für ihre ganz "persönliche Erinnerung". Der Apfelbaum, den die Flex A, die Flex B und die reguläre 1. Klasse in diesem Jahr gepflanzt haben, weist dazu noch eine weitere Besonderheit auf: Er ist zweifach veredet worden, das heißt: er trägt drei verschiedene Apfelsorten. Zur Verfügung gestellt wurde er vom "Blumen- und Basteleck Christine Müller" Finsterwalde. Dafür bedankten sich die Kinder mit einem selbstgebastelten Herbstbild.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Hromada
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de