Finsterwalde auf einen Blick

Attraktive Kleinstadt in der Sängerstadtregion

Finsterwalde, Südbrandenburg: traditionsreich, liebenswert und sangesfreudig. Hier leben rund 17.000 Einwohner auf 80 Quadratkilometern. Als größte Stadt im Landkreis Elbe-Elster ist sie gleichzeitig das Herz der sie umgebenden Sängerstadtregion. Besucher und Bewohner erleben Finsterwalde heute als vitales Mittelzentrum mit einer starken Wirtschafts- und Handwerksstruktur, einem umfassenden Dienstleistungsangebot, als Einkaufsstadt und mit einer anregenden Kunstszene.

Mit dem Schlager „Wir sind die Sänger von Finsterwalde“ ist Finsterwalde in ganz Deutschland als Sängerstadt bekannt. Alle zwei Jahre wird das Sängerfest gefeiert. Es gehört zu den größten Volksfesten in Brandenburg. Auch das in der Sängerstadt ansässige Kreismuseum widmet sich in einer bemerkenswerten Dauerausstellung der südbrandenburgisch-sächsischen Chorgeschichte.

Gesang, Musik und Bildungsvielfalt

Generell spielen Gesang und Musik in Finsterwalde eine große Rolle. Mit dem jährlichen Kammermusik Festival hat die Stadt ein weiteres musikalisches Angebot etabliert, was denen in den große Kulturmetropolen nicht nachsteht. Ein reiche Chor- und Musikerszene sowie eine bunte Vereinslandschaft und die damit verbundene kulturelle Vielfalt macht Finsterwalde attraktiv zum Leben und Wohnen. In Finsterwalde bieten drei städtische Grundschulen mit individuellen Konzepten, eine evangelische Grundschule, eine Oberschule und das Gymnasium auf dem Sängerstadt-Campus eine vielfältige Bildungslandschaft.

Ein Eldorado für Sportler

Der Sportpark Sängerstadt als zentrale Einheit für Freizeit- und Vereinssport sucht seinesgleichen. Es befinden sich hier Schwimmhalle mit Sauna, eine barrierefrei erschlossene Turnhalle, das Stadion mit 400-Meter-Rundkurs, ein Kunstrasensportplatz, eine Tennisanlage sowie der Ausgangspunkt für verschiedene Laufstrecken in der nahen Bürgerheide, dem Finsterwalder Bürgerwald.    
Architektonische Vielfalt

Die nahezu sanierte Innenstadt bietet architektonische Vielfalt. Renaissance, Barock, Gründerzeit und Jugendstil verbinden sich mit modernen Bauten. Der berühmte Architekt Max Taut hat in Finsterwalde viele architektonische Spuren hinterlassen. Die Innenstadt ist vitales Zentrum zum Wohnen, Leben, Schlendern und Einkaufen. Ein breit gefächertes gastronomisches Angebot lässt auch für anspruchsvolle Gaumen nichts vermissen.