Zusätzliche Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens

Mit der neuen Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus im Land Brandenburg, musste auch die Stad Finsterwalde weitere Maßnahmen ergreifen, um die Corona-Pandemie eingrenzen zu können.

Eine dieser Maßnahmen ist die strikte Anwendung der bekannten Sprechzeiten in der Verwaltung. Der Bürgerservice bleibt weiterhin an allen Wochentagen erste Anlaufstelle der Stadtverwaltung. Die Fachabteilungen sind ausschließlich zu den Sprechzeiten am Dienstag und Donnerstag zwischen 9 und 12 Uhr sowie 13 und 17 Uhr sowie nach vorheriger Terminabstimmung erreichbar. Davon ausgenommen ist die Möglichkeit der öffentlichen Einsicht der Bebauungsplanentwürfe und -vorentwürfe. Bei einem persönlichen Erscheinen wird darum gebeten, die derzeitigen Hygiene- und Abstandsregelungen zu beachten. Außerdem wird auf die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes hingewiesen.

Zu einer weiteren Maßnahme zählt laut §12 der aktuellen Eindämmungsverordnung außerdem die Schließung sämtlicher Sportanlagen, sodass auch die Sportplätze sowie die Sporthallen in der Stadt Finsterwalde geschlossen werden müssen. Auch der öffentliche Betrieb in der Schwimmhalle „fiwave“ kommt zum Erliegen. Zudem wird zur Eindämmung des Corona-Virus ferner das Freizeitzentrum „White House“ geschlossen, sodass dort alle Aktivitäten und Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt werden müssen. Die Schließungen gelten laut Verordnung vorerst bis zum 30. November 2020.

Des Weiteren gibt es vom Land eine Schließungsanordnung für alle Tierparks. Bürgermeister Jörg Gampe: „Ich bedauere zutiefst, dass auch unser beliebter Tierpark laut der neuen Verordnung für unsere Bürgerinnen und Bürger schließen muss. Besonders an den ein oder anderen schönen Herbsttagen, ist der Finsterwalder Tierpark eine gern gesehene Anlaufstelle für zahlreiche Familien. Aus diesem Grund haben wir heute einen Antrag beim Land Brandenburg gestellt, um den Tierpark wieder öffnen zu können.“

Die aktuelle Corona-Verordnung finden Sie auch auf unserer Homepage unter https://www.finsterwalde.de/rathaus/informationen-zur-corona-krise/1360-verordnung-ueber-befristete-eindaemmungsmassnahmen-aufgrund-des-sars-cov-2-virus.