Informationen September

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu und obwohl gefühlt erst gestern die Einschulungskinder stolz ihre Zuckertüten in die Grundschulen getragen haben, sind auch bald schon wieder Oktoberferien. Zum Herbstbeginn steht auch der Finsterwalder Herbstkracher auf unserem Marktplatz an, bei dem Fans von Schlager und deftigem Essen definitiv auf ihre Kosten kommen werden. Beim Rückblick auf die vergangenen Wochen fällt auf, dass in unserer Sängerstadt die unterschiedlichsten Veranstaltungen stattgefunden haben, sodass von Langeweile keine Rede sein kann.

Beim Bierfest der Brandenburgischen Kleinbrauereien auf unserem Marktplatz staunten die zahlreich erschienenen Gäste über die Vielfalt der Braukunst, die in unserer Region hergestellt wird. Zum Tag des offenen Denkmals konnten wieder historische Orte besucht werden, die in diesem Jahr das Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Kultur“ aufgegriffen haben. Allen Engagierten, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben, möchte ich an dieser Stelle herzlich danken.

Besonders gefreut habe ich mich auch über das internationale Startfeld zum Finsterwalder Dutzend am 8. September. Wir konnten Gäste aus unseren Partnerstädten Eppelborn (Saarland), Montataire (Frankreich) und Salaspils (Lettland) begrüßen, die gemeinsam mit Läuferinnen und Läufern aus ganz Deutschland an den Start gegangen sind.

Neuigkeiten aus unserem Tierpark

Wer die regionale Presse der letzten Wochen verfolgt hat, weiß, dass in der neuen Entgeltordnung auch die Anpassung der Eintrittspreise im Tierpark enthalten war. Angesichts  der gestiegenen Qualität und als Zeichen der Anerkennung für die Arbeit der Kollegen im Tierpark hat unser Tierparkleiter Torsten Heitmann die Verwaltungsleitung gebeten, den Stadtverordneten eine Anpassung der Eintrittspreise vorzuschlagen. Die Beschlussvorlage sah eine Erhöhung der Tageskarte für Erwachsene von zwei auf vier Euro vor, auch die Jahreskarten sollten entsprechend angepasst werden. Der Eintrittspreis für Kinder bliebe bei 1 Euro/Tag. In den ersten Gesprächen, die wir dazu in den Fachausschüssen mit den Stadtverordneten führen konnten, zeigte sich jedoch ein gemischtes Meinungsbild. Zudem kamen Ideen wie die Einführung einer Familienkarte und eine stufenweise Anpassung der Eintrittspreise auf, die wir nun in die Beschlussvorlage aufgenommen haben. In den nächsten Fachausschüssen und der Stadtverordnetenversammlung am 23. Oktober werden wir diese den Abgeordneten noch einmal vorstellen, die dann darüber entscheiden, ob die Anpassung umgesetzt wird.

Währenddessen geht die Entwicklung unseres Tierparks jedoch unabhängig vom Ausgang der Gespräche weiter: Unsere Nasenbären haben Nachwuchs bekommen und wer sich Informationen über unseren Tierpark in Zukunft lieber anhören als durchlesen möchte, ist an den beiden akustischen Informationssäulen richtig.

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

auch zur Landtagswahl am 1. September waren wieder mehr als 110 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im ehrenamtlichen Einsatz, ohne deren Hilfe die Umsetzung dieses Tages nicht möglich gewesen wäre. Dafür möchte ich Ihnen herzlich danken und Sie einladen, uns auch über das Wahljahr 2019 hinaus zu unterstützen. Es ist schön zu sehen, dass sich in einzelnen Wahllokalen schon eingespielte Teams gebildet haben, die die Wählerinnen und Wähler willkommen heißen und auch beim Auszählen der abgegeben Stimmen gut harmonieren.

Ich habe eingangs bereits den Herbstkracher am 11. Oktober auf unserem Marktplatz erwähnt, weiterhin möchte ich Ihnen den Familiensonntag im Sänger- und Kaufmannsmuseum am 16. Oktober und die Halloween-Party am 31. Oktober in unserem Tierpark empfehlen. Ich würde mich freuen, viele von Ihnen bei den verschiedenen Veranstaltungen in unserer Stadt zu treffen und wünsche Ihnen bis dahin eine schöne Zeit!


Es grüßt Sie herzlich

Ihr Bürgermeister Jörg Gampe