Informationen März

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

vor allem diejenigen, die als Gäste zu uns in die Sängerstadt kommen, stellen mit Erstaunen fest, wie sich unser Schloss in den vergangenen Jahren entwickelt hat. Innen wie Außen ist es saniert und verschönert worden. Dafür konnte ich gemeinsam mit unserem Fachbereichsleiter für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr Frank Zimmermann am 15. Februar den Kulturpreis des Landkreises Elbe-Elster in der Kategorie Denkmalpflege in Empfang nehmen. Landrat Christian Heinrich-Jaschinski betonte in seiner Laudatio vor allem die Schwierigkeit, die sich durch den Spagat zwischen dem denkmalgeschützten Schlossensemble und den Anforderungen an eine moderne Verwaltung ergeben hat. Rückblickend betrachtet war die damalige Entscheidung, den Sitz der Stadtverwaltung im Schloss zu belassen die absolut richtige für das ehrenwerte Gebäude, das ohne diese Nutzung jetzt wohl kaum in diesem Glanz erstrahlen könnte. Frank Zimmermann, sein Team und das Architekturbüro Kregler haben dabei mehr als zwanzig Jahre ganze Arbeit geleistet. Diese wurde auch in der Stadtverordnetenversammlung am 27. Februar noch einmal besonders gewürdigt.

Weiterlesen ...

Informationen Februar

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

das neue Jahr ist in unserer Sängerstadt traditionell wieder mit Kultur gestartet und das Beste daran ist: die kommenden Wochen werden davon noch mehr bieten. Gleich mehrere „Glücksbringer“ gestalteten das Neujahrskonzert am 13. Januar im Finsterwalder Logenhaus. Kathy Leen & Marcus Günzel begeisterten das Publikum mit Musik aus den 30-40er Jahren, Musical Melodien und so manchem Evergreen, der den Glückssymbolen wie Schornsteinfegern, Kleeblättern & Co. eine Stimme verlieh. Begleitet wurden sie vom Dresdner Salonorchester. Auch in diesem Jahr waren die Karten bereits nach so kurzer Zeit vergriffen, dass eine zweite Vorstellung ermöglicht wurde, die ebenfalls bis auf den letzten Platz besetzt war.

Weiterlesen ...

Informationen Januar

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

zunächst möchte ich Ihnen auch auf diesem Wege noch alles Gute für das nicht mehr ganz neue Jahr 2019 wünschen und hoffe, dass es für Sie gut gestartet ist.

Es ist eine schöne und wichtige Tradition, dass wir zu Beginn eines neuen Jahres auch immer auf das vergangene zurück blicken, denn gerade die guten Dinge, die es für uns bereit hielt, geraten oft viel zu schnell in Vergessenheit. 2018 konnte unsere Sängerstadt verschiedene Preise gewinnen. Genannt seien der Brandenburgische Archivpreis für unser Stadtarchiv und der zweite Platz als „sportlichste Kommune“. Im Rahmen des 40. Geburtstages unserer Schwimmhalle überreichten uns Vertreter des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg und der Landessportbund die Auszeichnung in der Kategorie der Kommunen mit mehr als 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und sorgten damit für ein „zusätzliches Geburtstagsgeschenk“.

Weiterlesen ...

Informationen November

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

das Jahr neigt sich mit schnellen Schritten dem Ende und während die Einen sich fragen, wo die Monate geblieben sind, freuen sich die Anderen bereits auf die Weihnachtszeit und unseren traditionellen Weihnachtsmarkt, der vom 14.-16. Dezember stattfindet und der in diesem Jahr einen besonderen Höhepunkt bereithält: unsere Freunde aus der Partnerstadt Eppelborn im Saarland werden uns besuchen und leckere Flammkuchen verkaufen. Eine gute Idee für die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum sind sicher Karten für unser neuntes Finsterwalder Kammermusik-Festival, für das die künstlerischen Leiter  Johanna Zmeck und Nassib Ahmadieh wieder hervorragende Künstlerinnen und Künstler gewinnen konnten.

Weiterlesen ...

Informationen Oktober

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

ein langer und warmer Sommer liegt hinter uns, der uns wunderbares Badewetter bescherte. Für unsere Kolleginnen und Kollegen vom Wirtschaftshof bedeutete die Hitze aber auch, dass das Grün in unserer Stadt ständig mit Wasser versorgt werden musste und für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr brachte die Hitze, zusätzlich zu den ohnehin schon hohen Einsatzzahlen, noch eine Erschwerung der Situation. Für ihre Hilfe bei mehr als 300 Einsätzen haben wir unsere Freiwillige Feuerwehr im vergangenen Jahr mit der Bürgerverdienstmedaille unserer Stadt ausgezeichnet, verbunden mit dem Wunsch für sie und uns, dass 2018 ein weniger einsatzreiches Jahr werden möge. Das Gegenteil ist nun der Fall: In seinem Halbjahresbericht zum Einsatzgeschehen in der Stadtverordnetenversammlung am 26. September 2018 machte der stellvertretende Stadtbrandmeister Andy Hoffmann deutlich: die Einsatzzahl ist wieder enorm gestiegen. Zum Zeitpunkt des Berichts standen 399 Einsätze zu Buche. In letzter Zeit werden Stimmen lauter, die einen Brandstifter hinter den häufigen Bränden leer stehender Gebäude vermuten und auch die Kriminalpolizei ermittelt, wie üblich, in alle Richtungen.

Weiterlesen ...

Informationen September

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

ein tolles Sängerfest liegt hinter uns! Einmal mehr waren Gäste aus nah und fern begeistert und überwältigt von der Gastfreundschaft und der positiven Stimmung, die sie in unserer Sängerstadt erleben konnten. Auch unsere Gäste aus den Partnerstädten, die extra zum Sängerfest zu uns gekommen sind, haben das noch einmal betont. Dafür möchte ich dem Sängerfestverein unter der Leitung von Katrin Gröbe, aber auch allen Sponsoren und sonstigen Unterstützern noch einmal meinen Dank aussprechen. Mit Ihrem Engagement zeichnen Sie ein positives Bild von einem liebens- und lebenswerten Finsterwalde, das uns sehr gut zu Gesicht steht.

Weiterlesen ...

Informationen Juli

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

das Sängerfest steht bevor und wir erwarten wieder viele tolle Künstlerinnen und Künstler auf den sieben Bühnen, die überall im Stadtzentrum zu finden sein werden. Außerdem freuen wir uns, ganz gemäß dem diesjährigen Motto „Zu Hause bei Freunden“ viele Gäste aus ganz Deutschland und der Welt begrüßen zu dürfen. Delegationen aus all unseren vier Partnerstädten werden teilnehmen und bei unserem Besuch in Lettland vom 5.-8. Juli versicherten mir unsere Freunde aus Salaspils und Finspång (Schweden) bereits, wie sehr sie sich auf diese Tage voller Musik in der Sängerstadt freuen.

Weiterlesen ...

Informationen Juni

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

ein ereignisreicher Monat liegt hinter uns, der uns vielfältigen Besuch und sogar gleich zwei Preise bescherte. Über beides freuen wir uns außerordentlich, denn wenn Leute gern zu uns in die Sängerstadt kommen, ist dies auch eine gewisse Form der Auszeichnung. Gewonnen haben wir zum einen den ersten Preis des Landeswettbewerbes „kinder- und familienfreundliche Gemeinde 2018“. Gemeinsam mit unserer Jugendkoordinatorin Antje Schulz und dem Fachbereichsleiter Michael Miersch konnte ich die Auszeichnung am 18. Mai von Familienministerin Diana Golze in Potsdam entgegen nehmen. Alle 22 Bewerbergemeinden wurden vor der Entscheidung besucht. Eine Jury hatte die eingereichten Beiträge dann bewertet und die Preisträger ermittelt. Bewertungskriterien waren unter anderem eine familien- und kinderorientierte Zielsetzung der Gemeindeentwicklung, soziale und kulturelle Infrastruktur sowie die Gestaltung des Wohnumfelds und die Förderung der Mobilität von Familien. Die Jury lobte in ihrer Laudatio vor allem den Zusammenhalt und die offene Kommunikation unter den verschiedenen Akteuren sowie die Vielzahl der Angebote in unserer Stadt. Verbunden mit der Auszeichnung ist auch ein Preisgeld in Höhe von 38 350 Euro, dass der Weiterführung dieser Vielfalt in unserer erfolgreichen Kinder- und Jugendarbeit dienen soll.

Weiterlesen ...

Informationen Mai

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

freuen Sie sich auch schon auf die Eröffnung der Freibadsaison am 26. Mai? Dank der vielen Helferinnen und Helfer, die bei unserem alljährlichen Arbeitseinsatz am 5. Mai kräftig angepackt haben, ist unser Schwimmstadion bereit für die Badesaison unter freiem Himmel. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken, auch im Namen der Kinder unserer Stadt, die auch in diesem Jahr wieder ihre Ferienspiele in unserem Freibad verbringen. Sie freuen sich schon jetzt auf das bunte Programm, dass die Erzieherinnen und Erzieher der Horte planen.

Weiterlesen ...

Informationen April

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

ein tolles 8. Finsterwalder Kammermusik-Festival liegt hinter uns. Mehr als 1200 Besucherinnen und Besucher haben sich die insgesamt elf Konzerte in der Trinitatiskirche und im Logenhaus angesehen – das ist ein Besucherrekord, auf den unsere beiden künstlerischen Leiter, Johanna Zmeck und Nassib Ahmadieh, zurecht stolz sind. Die Werke Edvard Griegs, die sich wie ein roter Faden durchs Programm zogen, haben Jung und Alt erfreut. Ein besonderer Höhepunkt war sicher das Abschlusskonzert am 7. April, bei dem Johanna Zmeck auf einem Steinway-Flügel musizierte und gemeinsam mit ihren Kollegen vom Weimarer Klavierquartett und Astrid Schütte einen wunderbaren Festivalabschluss bot.

Weiterlesen ...

Informationen März

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

die närrische Zeit ist vorbei, es geht in zügigen Schritten auf Ostern zu, auch wenn das Wetter uns an manchen Tagen direkt zurück in den Winter versetzen möchte.  Umso besser, dass es bei uns in der Sängerstadt auch zahlreiche Möglichkeiten gibt, sich drinnen im Warmen zu beschäftigen. Ganz besonders habe ich mich gefreut, dass ich so viele von Ihnen zum Eröffnungskonzert des diesjährigen Kammermusik-Festivals in der Trinitatiskirche am 3. März begrüßen durfte. Ich denke, dass das Bläserquintett „Berlin City Brass“ uns einen schwungvollen Auftakt geboten hat.

Weiterlesen ...

Informationen Februar

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

das neue Jahr ist wieder mit viel Kultur gestartet und hält in den kommenden Wochen noch mehr davon bereit. Wir durften zum Jahresbeginn das Neujahrskonzert der Primavera Musik-Show Berlin erleben. Es war ein heiterer Abend mit den schönsten Operettenmelodien, Berliner Witz und Humor, der dem Publikum sehr gut gefallen hat. Ursprünglich war für den 14. Januar nur eine Vorstellung geplant. Die Karten waren jedoch in so kurzer Zeit vergriffen, dass schnell eine zweite ermöglicht wurde, die ebenfalls restlos ausverkauft war. Auch die Aula des Sängerstadt-Gymnasiums war während des Benefizkonzerts für den „Sängerstadt-Flügel“ am 26. Januar voll. Wir durften die wunderbare Musik von Mozart und Weber, dargeboten von fünf Weltklassemusikern, genießen. Asaf Levi (Violine), Yamen Saadi (Violine), Muriel Razavi (Bratsche), Jussef Eisa (Klarinette) und Nassib Ahmadieh (Cello) schürten in vielen Zuhörerinnen und Zuhörern die Vorfreude auf unsere Stadthalle und das anstehende Kammermusik-Festival, das am 3. März beginnt. Dann bekommen wir wieder mehrfach die Möglichkeit, klassische Musik in unserer Sängerstadt genießen zu dürfen. In diesem Jahr beginnen und beenden wir unser Festival in der Trinitatiskirche, sodass deutlich mehr Karten für diese beiden Konzerte zur Verfügung stehen. Ich lade Sie herzlich ein, schauen Sie dort oder im Logenhaus vorbei und staunen Sie, was Johanna Zmeck und Nassib Ahmadieh, die die künstlerische Leitung des Festivals bilden, in diesem Jahr wieder tolles auf die Beine gestellt haben.

Weiterlesen ...

Informationen Januar

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

für mich ist es stets eine besondere Freude und Ehre, wenn ich gemeinsam mit unserem Stadtverordnetenvorsitzenden in jedem Jahr die Louis-Schiller-Medaille als Auszeichnung für besonderes bürgerschaftliches Engagement vergeben kann. Traditionell findet die Verleihung im Rahmen des Jahresabschlussempfanges statt, zu dem wir in diesem Jahr auch Gäste aus unseren Partnerstädten Montataire und Salaspils begrüßen konnten. Mit der Mit der Ehrenmedaille der Stadt Finsterwalder sind im Jahr 2017 die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde geehrt worden. Die Louis-Schiller-Medaille, die Stadtbrandmeister Michael Kamenz stellvertretend für alle entgegennahm, gilt jedem und jeder Einzelnen von ihnen.

Weiterlesen ...

Information November

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

nach Monaten und Wochen voller Umleitungen wird unsere Stadt zunehmend besser befahrbar. Am 27. Oktober konnten wir die Südtangente, die vom Kreisverkehr bei den Stadtwerken bis zum Kreisverkehr an der Grenzstraße führt, freigeben. Am ersten Advent wird unsere „Operation am offenen Herzen“, wie ich die Baustelle in der Berliner Straße immer genannt habe, erfolgreich beendet werden. Dann steht einem weihnachtlichen Bummel in der Einkaufsstraße nichts mehr entgegen, was vor allem die Gewerbetreibenden freuen wird. Die Bauzeit hat ihnen so manche Laufkundschaft genommen und dennoch war es schön zu sehen, dass viele Finsterwalderinnen und Finsterwalder unseren Geschäften treu geblieben sind. Für Fußgänger und Radfahrer gibt es noch weitere gute Nachrichten für zukünftige Einkaufsbummel in unserem Stadtzentrum: mit der Fertigstellung der Berliner Straße wird unsere Innenstadt zur verkehrsberuhigten Tempo-30-Zone – ein Meilenstein zur Stärkung der Innenstadt als Einkaufsstandort für die Sängerstadtregion. Die Möglichkeit, das Stadtzentrum südlich umfahren zu können, führt dazu, dass die Verkehrsimmissionen geringer werden und  der Durchgangsverkehr weniger  wird, sodass die Einkaufsstraßen, der Markt und die Grünanlagen für Fußgänger und Radfahrer noch attraktiver werden.

Weiterlesen ...

Informationen Oktober

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder

an erster Stelle möchte ich mich bei Ihnen für das Vertrauen bedanken, dass Sie mir am 24. September bei der Wahl zum Bürgermeister unserer Stadt geschenkt haben. Das Ergebnis zeigt mir, dass sich die Arbeit der vergangenen Jahre gelohnt hat. Das ist allerdings nicht allein mein Verdienst, daran haben auch die vielen engagierten Ehrenamtler und meine Kolleginnen und Kollegen in der Verwaltung sowie in den Kindergärten, Horten und Schulen ihren Anteil. Ich freue mich, nun weitere acht Jahre Bürgermeister meiner Heimatstadt sein zu dürfen und bitte Sie: Bleiben Sie Ihrer Stadt weiter  gewogen, sodass wir gemeinsam weiter für Finsterwalde anpacken können, sei es beim alljährlichen Arbeitseinsatz im Freibad oder in den vielen engagierten Vereinen – dieser Zusammenhalt macht unsere Stadt so lebens- und liebenswert.

Weiterlesen ...

Informationen September 2017

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

der Herbst hat begonnen und für viele Kinder unserer Stadt auch ein neuer Lebensabschnitt. 128 neue Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse konnten in unseren drei städtischen Grundschulen begrüßt werden. Auch für die Mütter und Väter ist dies eine aufregende Zeit, die auch ein paar kleine Sorgen mit sich bringt. Wird mein Kind in den Unterrichtsstunden stillsitzen? Schafft es den Schulweg allein oder muss ich es jeden Morgen in die Schule bringen? Darum sorgen sich vor allem die Anlieger in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße im Norden unserer Stadt. Durch ihre kleine Anliegerstraße wird der Umleitungsverkehr der Sonnewalder Straße geleitet, die sich derzeit noch in der Bauphase befindet. Beim Vor-Ort-Gespräch am 23. August waren sie dennoch verständnisvoll und freuten sich gemeinsam mit uns über das Angebot der Kreisverkehrswacht, eine Geschwindigkeitsmesstafel in der Straße aufzustellen.

Weiterlesen ...

Informationen August 2017

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

nach und nach neigt sie sich dem Ende: die Ferienzeit. Für die Schülerinnen und Schüler unserer Stadt beginnt am 4. September ein neues Schuljahr, für manche unter ihnen wird es das erste sein. Die Aufregung ist sicher groß, manch einer ist voller Vorfreude hofft auf eine prall gefüllte Zuckertüte, andere sind vielleicht noch etwas skeptisch. Erfahrungsgemäß verschwindet die Zurückhaltung aber innerhalb der ersten Schultage, in denen so viele neue Eindrücke auf unsere ABC-Schützen einprasseln, dass gar keine Zeit mehr bleibt, die Zeit im Kindergarten zu vermissen. Gespannt auf den neuen Lebensabschnitt ihrer Kinder, sind aber auch die Väter und Mütter. Wenn Sie am 2. September die Einschulung Ihres Kindes feiern, wird Ihnen einmal mehr bewusst werden, wie schnelle die Zeit verfliegt und wie stolz sie auf Ihren Nachwuchs sein können. Für diesen Tag wünsche ich Ihnen alles Gute, genießen Sie ihn – schon bald sitzen Sie dann beim Abschlussfest der Grundschule.

Weiterlesen ...

Informationen Juli 2017

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

ereignisreiche Tage des Feierns, der Kultur und des Sports liegen hinter uns. Am 24. Juni konnten wir gleich zwei rauschende Feste feiern – der Brandenburgische Chorverband feierte am Vor- und Nachmittag sein 14. Chorfest hier bei uns in der Sängerstadt. Abends startete dann das Stadtfest anlässlich des 55-jährigen Jubiläums mit unserer französischen Partnerstadt Montataire. Besonders der französische Jugendchor aus der Region Creil, in der auch Montataire liegt, begeisterte mit seinen mitreißenden und emotional vorgetragenen Liedern das Publikum und schaffte die perfekte Verbindung vom Chorfest hin zum Stadtfest unserer beiden Städte. Die stehenden Ovationen, die die fünfzig Sängerinnen und Sänger beim Festakt in der Trinitatiskirche bekamen, waren mehr als verdient. Unsere französischen Gäste haben ihren Aufenthalt bei uns genossen und sich sehr gefreut, mit Ihnen , liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder, die Freundschaft unserer beiden Städte feiern zu können. Das bestätigte mir mein Bürgermeisterkollege und Freund Jean-Pierre Bosino beim Abschied am 26. Juni.

Weiterlesen ...

Informationen Juni 2017

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

die erste Baustelle ist schon erledigt: Seit dem 18. Mai kann die Oskar-Kellberg-Straße wieder befahren werden, die sich vom „Holperweg“ zur ansehnlichen, ordentlichen Asphaltstraße gewandelt hat. Vor allem die Fußwege haben sich positiv verändert und verbreitert, sodass zukünftig Kinderwagen und Rollatoren Platz haben werden. In Anbetracht der vielen Baustellen in unserer Stadt, ist es mir eine besondere Freude, dass die Bauleute die kleine, witterungsbedingte Zeitverzögerung wieder aufholen konnten.

In der Berliner Straße gehen die Bauarbeiten zügig voran. Die Mitarbeiter der Bauunion sind zweischichtig am ackern, sodass der geplante Fertigstellungstermin zum 1. Advent geschafft werden kann. Auch die Engstelle bei Dietrich und Fortuna ist mittlerweile realisiert. Die vielen Gewerbetreibenden, die von den Einschränkungen der Baustelle betroffen sind, haben wir dennoch nicht vergessen und uns deswegen, wie auch im ersten Bauabschnitt, etwas für das „Baustellenmarketing“ einfallen lassen.

Weiterlesen ...