Kinder und Jugendliche haben für Europa abgestimmt

Bei der europaweiten U18-Wahl freute sich das „Wahllokal“ im Freizeitzentrum über reges Interesse

Für die „richtigen“ Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai beträgt das Mindestwahlalter 18 Jahre. Bei den U18-Wahlen, die bereits zum wiederholten Male europaweit stattfanden und ein Meinungsbild unter den Kindern und Jugendlichen abbilden, sind also genau diejenigen gefragt, die „offiziell“ noch gar nicht mit abstimmen dürfen. Kinder und Jugendliche konnten auch im „Wahllokal“ des Freizeitzentrums ihr eigenes, fiktives Europaparlament wählen.  Beim Ablauf der Wahl gibt es keine Unterschiede zur Abstimmung der "Großen", Wahlkabine, Wahlurne, alles ist so, wie es auch bei der richtigen Wahl wäre. Nur der Termin ist eben ein anderer.

Weiterlesen ...

Feierliche Grundsteinlegung am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde-Mitte

Mit dem Erweiterungsbau entstehen u.a. neue Lagerräume und eine Werkstatt

Die drastisch gestiegenen Einsatzzahlen der vergangenen Jahr zeigen deutlich: die Anforderungen an die ehrenamtliche Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde wachsen.  Erfreulicherweise ist die Zahl der aktiven Kameraden stabil und auch die Jugendarbeit läuft gut. Um nun auch die „Arbeitsbedingungen“ für die ehrenamtlichen Kräfte zu verbessern und den Anforderungen der Stützpunktfeuerwehr gerecht werden zu können, braucht es zusätzliche Räume, deren Errichtung mit der feierlichen Grundsteinlegung am 7. Mai begann.

Weiterlesen ...

Trotz des nasskalten Wetters packten 80 Helferinnen und Helfer im Freibad an

Die Wetterprognose ließ vorab Schlimmes erahnen- wer soll denn bei 6 °C und Regen zum Unkrautjäten, Harken, Rasenmähen usw. freiwillig in's Freibad kommen? Erstaunlich Viele! 80 Tapfere haben dem nasskalten Wetter getrotzt und im Freibad angepackt, um es für den Saisonstart am 25. Mai vorzubereiten. Auch Bürgermeister Jörg Gampe war dabei und freute sich über das große Engagement: "Dass so viele Helferinnen und Helfer hergekommen sind, um im Freibad mitzuhelfen ist ein wunderbares Zeichen dafür, wie wichtig unser Freibad den Menschen ist. Herzlichen Dank dafür!"

Weiterlesen ...

Wechsel in der Geschäftsführung der Wohnungsgesellschaft

René Junker verlässt das Unternehmen zum 31. Mai, seine Nachfolge tritt Elke Koinzer an.

Der Aufsichtsrat der Wohnungsgesellschaft der Stadt Finsterwalde mbH (WGF) hat sich in seiner außerordentlichen Sitzung am 10. April 2019 darauf verständigt, der Gesellschafterversammlung die bisherige Prokuristin und langjährige Mitarbeiterin Elke Koinzer der WGF als neue Geschäftsführerin zu empfehlen. René Junker, der die Geschicke des Unternehmens seit dem 1. Juli 2012 geleitet hat, wird das Unternehmen zum 31. Mai auf eigenen Wunsch verlassen.

Weiterlesen ...

Kein Stuhl blieb frei- beim 9. Unternehmertreffen der Stadt Finsterwalde

Zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer, Händlerinnen und Händler sowie Gewerbetreibende waren am 27. März der Einladung in den Pavillon der Sparkasse Elbe-Elster gefolgt.

Nachdem Bürgermeister Jörg Gampe und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Elbe-Elster, Jürgen Riecke, die Anwesenden begrüßt hatte, gaben beide einen Überblick über anstehende Projekte und Investitionen in der Sparkasse und in der Stadt Finsterwalde. Das größte Projekt, das ab dem Herbst mit der Freimachung des Baufeldes beginnt, ist die Stadthalle für Finsterwalde, deren Bau in der letzten Stadtverordnetenversammlung beschlossen worden war.

Weiterlesen ...

Auf musikalischer Weltreise mit Mauli Maulwurf

Sabina Egea Sobral und Alejandro Coello Calvo verzaubern die Gäste der Kammermusik-Kinderkonzerte

Mauli Maulwurf (Sabina Sobral) kann manche Dinge gut, Saxophon spielen zum Beispiel. Andere Dinge, wie sich daran erinnern zu können, wohin er seine Brille gelegt hat, fallen ihm eher schwer. Bloß gut, dass er mit Alejandro einen fähigen Percussionisten im Publikum findet, der mit ihm die Suche nach der Brille beginnt. Auf diese Suche, die sie über den ganzen Globus führt, nehmen sie die Kinder der Finsterwalder Grundschulen mit, die zum Kinderkonzert des 9. Finsterwalder Kammermusik-Festivals gekommen sind sofort. Hinter Maulis lustig angemaltem Gesicht steckt eine international erfolgreiche Musikerin. Bereits 2002 trat sie erstmals solistisch beim Jubiläumskonzert des Symphonieorchesters von Salta (Argentinien) auf. Seit 2009 lehrt Sabina Egea Sobral an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Sie spielt als Solisten in zahlreichen renommierten Orchestern.

Weiterlesen ...

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Hromada
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de