Sprengung von Granaten in der Bürgerheide

Am Mittwoch, den 15. November ist die Bürgerheide im Bereich Eierpieler bis zum Tierpark in der Zeit von 10 – 14 Uhr gesperrt. Auch der Tierpark bleibt am 15. November geschlossen. Im Rahmen von Zaunbauarbeiten wurden im Tierpark Granaten gefunden, die nach Untersuchungen des Munitionsbergungsdienstes kontrolliert gesprengt werden müssen. Es wird darum gebeten, das Gebiet nicht zu betreten und den Anweisungen der Feuerwehr und des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Folge zu leisten. Das Sperrgebiet entspricht einem Umkreis von 500 Metern um den Ort der Sprengung herum, sodass eine Evakuierung von Gebäuden nicht erforderlich ist, auch die Tiere im Tierpark können in ihrer gewohnten Umgebung bleiben.

Mondscheinlauf im Stadion des Friedens

Für Läufer, die in den dunklen Wintermonaten nicht auf ihr Lauftraining verzichten möchten, öffnet die Stadt Finsterwalde wieder ab dem 7. November jeden Dienstag die Türen des Stadion des Friedens. Auf der beleuchteten 400 Meter-Rundbahn kann immer dienstags zwischen 18 und 19:30 Uhr trainiert werden. Der Eintritt kostet 2 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Nutzer mit Ermäßigung und für Kinder.

Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde erhalten Louis-Schiller-Medaille 2017

Stellvertretend für alle Kameradinnen und Kameraden der vier Finsterwalder Löschzüge wird Stadtbrandmeister Michael Kamenz am 8. Dezember 2017 die Bürgerverdienstmedaille der Stadt Finsterwalde entgegen nehmen. In ihrer jüngsten Sitzung haben die Stadtverordneten aus den eingegangenen Kandidatenvorschlägen in geheimer Abstimmung die in diesem Jahr besonders häufig und intensiv gefragten Ehrenamtler  gewählt.

Weiterlesen ...

"Halloween im Tierpark" wird am 4. November nachgeholt

Den ersten Termin fürs Gruseln und Verkleiden im Tierpark am 29. Oktober vermieste uns Sturmtief "Herwarth" so richtig. Denn wegen umgestürzter Bäume und der unkalkulierbaren Wetterlage musste die Veranstaltung, auf die sich schon viele Kinder gefreut hatten, ausfallen. Nun die gute Nachricht: am Samstag, den 4. November wird die Halloween-Party im Tierpark nachgeholt. Also schnell die Kostüme wieder aus dem Schrank holen - Kinder im Halloween-Kostüm haben freien Eintritt.

500 Jahre Reformation - Finsterwalde feiert Lutherfest

Lutherspiel, Musik und die Eröffnung eine Stelenweges rund um das Wirken der Reformation in Finsterwalde

Obwohl die Leitfigur des Reformationstages, obwohl Martin Luthers Füße vermutlich nie Finsterwalder Boden betreten haben, hat er dennoch auch hier seine Spuren hinterlassen. Das beste Beispiel dafür liegt direkt in unserem Stadtzentrum: die Trinitatiskirche, die mit der Reformation von einer klassischen Marienkirche zur reformatorischen Kirche wurde. 

Weiterlesen ...

Zaunbau im Tierpark durch Arbeiten des Munitionsbergungsdienstes unterbrochen

Aufgrund der erhöhten Munitionsbelastung im Tierpark werden die begonnenen Zaunbauarbeiten seit dem 16. Oktober vom Munitionsbergungsdienst begleitet.  Rund 11.500 m² Fläche sollen in diesem Zuge vollständig untersucht werden. Dazu gehören Flächen innerhalb des Tierparkgeländes, in für Besucher nicht zugänglichen Bereichen bis zum Trimm-Dich-Pfad, die bisher noch nicht sondiert wurden. Die Kosten dafür übernimmt das Land Brandenburg. Die Stadt kommt für die anfallenden Vermessungskosten auf, des Weiteren entfernt der städtische Wirtschaftshof den Aufwuchs in den entsprechenden Bereichen. Bis zur Freigabe durch den Munitionsbergungsdienst sind die Zaunbaumaßnahmen ausgesetzt. Der Tierpark und der Trimm-Dich-Pfad bleiben für Besucher nach jetzigem Kenntnisstand vollständig begehbar, es kann allerdings zu kurzzeitigen Sperrungen durch den Munitionsbergungsdienst kommen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Vogel
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de