Die Stadt Finsterwalde unterstützt die Einzelhändler

Die Einzelhändler sind von den Maßnahmen der Eindämmungsverordnung im Land Brandenburg besonders hart betroffen. Die Verkaufsstellen des Einzelhandels sowie Einrichtungen mit Publikumsverkehr mussten, bis auf wenige Ausnahmen, seit dem 16. Dezember 2020 schließen. Diese bereits über zwei Monate andauernde Schließung führte bei den betroffenen Händlern zu starken Umsatzeinbußen.

Weiterlesen ...

Online-Lesung für die evangelische Kita Regenbogen

Gemäß den Bestimmungen der Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg ist auch die Stadtbibliothek Finsterwalde nach wie vor geschlossen. Neben dem Ausleihen von verschiedensten Medien bietet die Bibliothek normalerweise auch Lesungen und Buchvorstellungen in dem eigens dafür vorgesehenen Saal an, welche derzeit pandemiebedingt nicht möglich sind. Daher organisiert die Stadtbibliothek für alle Kindereinrichtungen der Stadt Finsterwalde Online-Lesungen. Die evangelische Kita Regenbogen nahm das Angebot als Erstes wahr. Vorgetragen wurde unter anderem die Geschichte der kleinen Raupe Nimmersatt. Danach wurde mit Hilfe der Kinder das Lied von der Raupe Nimmersatt gesungen. Den Mädchen und Jungen hat die Lesung sehr gut gefallen und zum Abschluss haben sie noch gemeinsam das Lied „Schneeglöckchen kling“ eingestimmt. Auch wenn sich die Kinder und Erzieherinnen und Erzieher wieder auf „echte“ Lesungen in der Stadtbibliothek freuen, so bereitete auch die Online-Lesung viel Spaß und dem ein oder anderen Kind ein Online-Wiedersehen mit seinen Freunden.

Vollsperrung der Forststraße im Bereich der „Kleinen Unterführung“ aufgrund einer Havarie an der Trinkwasserleitung

Am Montagvormittag stellten die Stadtwerke der Stadt Finsterwalde eine Havarie an der Trinkwasserleitung, auf Höhe der Forststraße 19, fest. Nachdem bereits Aufgrabungen im Gehwegbereich zur Problembehandlung erfolgten, musste festgestellt werden, dass der Schaden höher und weitreichender ist, als zuerst angenommen. Infolge dessen musste die Forststraße auf Höhe der Hausnummer 19 bereits gestern Nachmittag voll gesperrt werden, um eine Verschärfung der Havarie zu verhindern und umgehende Maßnahmen einzuleiten. Der Schaden soll voraussichtlich bis Mittwoch beseitigt werden, sodass die Forststraße ab dem 25. Februar wieder voll befahren werden kann.

Weiterlesen ...

In der Hainstraße wird eine Kompensationsfläche geschaffen

Relativ unbemerkt für die Finsterwalder Bürgerinnen und Bürger wird südlich von der Hainstraße, rechts und links der Schacke, eine städtische Fläche mit einer Gesamtfläche von etwa 1,5 Hektar ökologisch aufgewertet. Die „Kompensationsfläche Hainstraße“ stellt einen Flächenpool für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen bzw. vorgezogenen Kompensationsmaßnahmen nach dem Bundesnaturschutzgesetzt dar.

Auf dieser Fläche wurden und werden Kompensationsmaßnahmen aus den städtischen Bauvorhaben umgesetzt. Ziele der Maßnahmen sind die Verbesserung des Bodenwasserhaushalts sowie der Erhalt und die Aufwertung der Grünfläche als  klimatischen Ausgleichsraum für die angrenzende Siedlung. Auch soll die Arten- und Strukturvielfalt durch Neuanpflanzungen sowie durch die Anlage von Lebensräumen für Kleinlebewesen erhöht und das Landschaftsbild sowie das Wohnumfeld verbessert werden.

Weiterlesen ...

Trassenpflegearbeiten in der Finsterwalder Bürgerheide

Ab dem 22. Februar 2021 werden über der Hauptwasserleitung der Stadt Finsterwalde in der Bürgerheide parallel zur Straße „An der Bürgerheide“ Trassenpflegearbeiten durchgeführt.

Hierzu werden das hochgewachsene Unterholz und drei Bäume, die dicht an der Trasse stehen, beseitigt. Den Zuschlag für diese Arbeiten hat die Firma  Donner GmbH aus Bronkow von der Stadtwerke Finsterwalde GmbH erhalten. Alle Arbeiten werden in enger Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde durchgeführt. Die Arbeiten sind zur Sicherstellung einer havariefreien Wasserversorgung im Stadtgebiet Finsterwalde erforderlich.    

Um die Schließzeit zu überbrücken, bietet die Stadtbibliothek Finsterwalde die Möglichkeit der Nutzung des Portals „Elbe-Elster-Bibnet“ an

Aufgrund der andauernden Schließzeiten von Bibliotheken verbunden mit den Eindämmungsverordnungen  des Landes Brandenburg,  ist auch die Stadtbibliothek Finsterwalde seit dem 18. Dezember geschlossen. Aus diesem Grund hat sich die Stadtbibliothek neue Wege überlegt, um nicht nur Interessierte über die Elbe-Elster-Bibnet zu gewinnen, sondern um auch Bestandskunden die Möglichkeit ihrer Ausweisverlängerung zu geben.

Weiterlesen ...

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Clarissa Leese
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde

Schlosshof Eingang G, Zimmer 208
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de