Aktuelle Informationn jetzt auch per App direkt auf dem Smartphone

Corona-Virus: An Kitas und Schulen in ganz Brandenburg ab Mittwoch keine Betreuung und Unterricht

Pressemitteilung der Staatskanzlei des Landes Brandenburg

Abgestimmtes Vorgehen von Bund, Ländern und Kommunen notwendig

In Brandenburg finden zur Eindämmung der Corona-Epidemie ab Mittwoch landesweit an Kitas und Schulen vorerst bis zum Ende der Osterferien keine reguläre Betreuung und kein regulärer Unterricht statt. Dies ist in der aktuellen Beurteilung durch die medizinische Expertise begründet.

Weiterlesen ...

Aktuelle Informationen zur Ausbreitung des Corona-Virus

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

derzeit beherrscht das neue Coronavirus (SARS-CoV-2, COVID-19) die Schlagzeilen sämtlicher Medien. Gestern haben wir erfahren, dass es nun auch im Landkreis Elbe-Elster drei nachgewiesene Infektionsfälle gibt. Als Bürgermeister und Familienvater verfolge ich die aktuelle Lage sehr aufmerksam und bin mir sicher, dass uns allen unsere Gesundheit und die unserer Mitmenschen am Herzen liegt. Obwohl, wie bei jeder „gewöhnlichen Grippewelle“ auch, Vorsicht geboten ist, besteht dennoch kein Grund zur Panik.

Weiterlesen ...

Presseinfo: Bibliothek, Archiv und Freizeitzentrum in Finsterwalde ab sofort vorerst geschlossen

Als Vorsichtsmaßnahme wegen der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus öffnen diese drei städtischen Einrichtungen ihre Türen ab sofort zunächst nicht.

Die Krankheit COVID-19, die durch das Virus SARS-CoV-2 verursacht wird, breitet sich in Deutschland und damit auch in Brandenburg weiter aus. Weil sich die Krankheits- und Verdachtsfälle auf eine Infektion mit dem aktuellen Coronavirus COVID-19 derzeit auch im Elbe-Elster-Kreis häufen, hat sich die Stadt Finsterwalde dazu entschlossen, die Stadtbibliothek, das Archiv und das Freizeitzentrum „White House“ ab dem 13. März um 14 Uhr zunächst zu schließen und nimmt dabei Bezug auf die Allgemeinverfügung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV) vom 12. März.

Weiterlesen ...

Mehrheit der Stadtverordneten entscheidet im Sinne der städtischen Eigengesellschaften

Stadtwerke und Wohnungsgesellschaft werden vor Wettbewerbsnachteilen geschützt.

In der Stadtverordnetenversammlung am 23. Oktober 2019 erklärte Solveig Trentau, verantwortlich für Beteiligungsmanagement der Stadt Finsterwalde in den beiden städtischen Gesellschaften, dass aus Wettbewerbsgründen über die gefassten Beschlüsse der Aufsichtsräte und Gesellschafterversammlungen künftig nur noch in Berichtsform informiert wird. Eine durch die Stadtverordnetenversammlung erteilte Beschlussempfehlung für den Bürgermeister als Gesellschafter in beiden Unternehmen, sei demnach überflüssig und könne sowohl die Stadtwerke als auch die Wohnungsgesellschaft nachhaltig wirtschaftlich schädigen.

Weiterlesen ...

Kammermusikkonzerte am 13. und 20. März abgesagt

Als Vorsichtsmaßnahme wegen der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus entfallen  der Liederabend und das Konzert des Marc Aurel Quartetts der diesjährigen Konzertreihe.

Die Krankheit COVID-19, die durch das Virus SARS-CoV-2 verursacht wird, breitet sich in Deutschland und damit auch in Brandenburg weiter aus. Weil sich die Krankheits- und Verdachtsfälle auf eine Infektion mit dem aktuellen Coronavirus COVID-19 derzeit auch im Elbe-Elster-Kreis häufen, hat sich die Stadt Finsterwalde als Veranstalter des Finsterwalder Kammermusik-Festivals dazu entschlossen, die am 13. und 20. März im Logenhaus stattfindenden Konzerte abzusagen.

Weiterlesen ...

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Hromada
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de