Freiwillige Feuerwehr Finsterwalde unterstützt Waldbrandbekämpfung bei Jüterbog

Bereits im vergangenen Jahr waren die Kameradinnen und Kameraden zu überregionalen Einsätzen unterwegs

Nachdem bei der Eindämmung des Waldbrandes bei Jüterbog im Landkreis Teltow-Fläming erste Erfolge erzeilt werden konnten, findet nun die weitere Absicherung des Brandortes statt, um ein erneutes Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Dabei unterstützen auch sechs Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde. Mit dem Einsatzleitwagen (ELW 1) und dem Tanklöschfahrzeug (TLF) treffen die Finsterwalder heute Nachmittag in Jüterbog ein.

Bürgermeister Jörg Gampe: „Bereits im vergangenen Jahr haben unsere Kameradinnen und Kameraden neben ihren vielen Einsätzen in unserer Stadt auch überregional und im Rahmen der Stützpunktfeuerwehr großes Engagement gezeigt. Beim Waldbrand in Treuenbrietzen war die Belastungsgrenze mehr als erreicht. Dass sie nun auch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte in Jüterbog unterstützen ist aus kameradschaftlicher Sicht selbstverständlich und dennoch ist ihr ehrenamtlicher Einsatz mehr als außergewöhnlich. Bereits jetzt möchte ich allen daher ein großes Dankeschön aussprechen.“

In einem kleinen, schwer zugänglichen Bereich des Waldes bei Jüterbog brennt es bisher noch immer, sodass unter anderem mit Hilfe des Tanklöschfahrzeugs durch die Einsatzkräfte aus Finsterwalde weiteres Löschwasser zugebracht wird.

Durch die anhaltende Hitze bleibt die Waldbrandsituation in der Region weiterhin äußerst angespannt. In 15 von 16 Brandenburger Landkreisen gilt die höchste Gefahrenstufe 5. Zwar sind vereinzelte Gewitter in Sicht, ein flächendeckender Regen wird jedoch nicht erwartet, sodass die gesamte Bevölkerung weiterhin um erhöhte Aufmerksamkeit und Vorsicht gebeten wird.

 

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Hromada
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de