Stadtwehrführung mit Ehrenzeichen des Landes Brandenburg im Brand- oder Katastrophenschutz geehrt

Michael Kamenz und Andy Hoffmann erhalten das Ehrenabzeichen „Silber am Bande“

67 Frauen und Männer wurden am 12. Oktober durch Innenminister Karl-Hein Schröter mit dem Ehrenzeichen im Brand- und Katastrophenschutz in Silber am Bande und in der Sonderstufe in Gold geehrt. Unter ihnen befanden sich auch Stadtbrandmeister Michael Kamenz und sein Stellvertreter Andy Hoffmann, die durch die Stadt Finsterwalde beim Landkreis Elbe-Elster für die Ehrung vorgeschlagen worden waren. Innenminister Karl-Heinz Schröter bezeichnete das Engagement der Geehrten als nicht selbstverständlich und würdigte die Arbeit der Ehrenamtlichen, „die seit vielen Jahren und Jahrzehnten im Brand- und Katastrophenschutz aktiv sind“. Ihr Engagement und ihr Mut sei Vorbild für alle.

Den lobenden Worten des Innenministers schlossen sich auch der Vorsitzende der Stadtverordentenversammlung Andreas Holfeld und Bürgermeister Jörg Gampe in der Sitzung der Stadtverordneten am 24. Oktober an. Der Gratulation fügte Bürgermeister Jörg Gampe einen besonderen Dank an die Familien aller Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde an, die oft zurückstecken müssten und eine wichtige Unterstützung bei der ehrenamtlichen Arbeit seien.

Im vergangenen Jahr waren alle Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr mit der Louis-Schiller-Medaille, der höchsten Ehrung für bürgerschaftliches Engagement der Stadt Finsterwalde, ausgezeichnet worden.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Vogel
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de