Finsterwalder Sternsinger sammeln für den Schutz von Kindern in Indonesien

„Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ lautet das Motto der 65. Aktion Dreikönigssingen, bei der „kleine Sternsinger“ von Tür zu Tür ziehen. Die Aktion hat in jedem Jahr ein anderes Beispielland, für welches die Sternsingerkinder, die sich als die Heiligen Drei Könige verkleiden, Spenden sammeln. In diesem Jahr ist das Beispielland Indonesien.

So besuchten am 10. Januar, wenige Tage nach dem Dreikönigstag, viele kleine Sternsinger, zusammen mit Gemeindepädagogin Heike Hoffmann und Pfarrer Norbert Christoph die Stadt Finsterwalde im Schloss. Dort wurden sie von Kämmerin Anja Zajic und weiteren Mitarbeitern der Stadt Finsterwalde begrüßt. Gemeinsam mit Heike Hoffmann trugen die Sternsinger Lieder und Gedichte vor, um auf die Situation vieler Kinder in Indonesien, aber auch überall sonst auf der Welt aufmerksam zu machen. Nachdem die Kinder ihre Lieder gesungen hatten und Pfarrer Norbert Christophe den traditionellen Segensschriftzug 20*C+M+B*23 am Eingang zum Bürgerservice angebracht hatte, der unsere Stadt für das Jahr 2023 segnet, sammelten die kleinen Sternsinger in Spenden, die Kindern in Indonesien zugutekommen werden.

Die Aktion Dreikönigssingen hat seit dem Jahr 1959 rund 1,27 Milliarden Euro eingenommen und damit mehr als 77000 verschiedene Projekte unterstützt, um Mädchen und Jungen weltweit ein besseres Leben zu ermöglichen.  Die Aktion wird vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend und vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ getragen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Hromada
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde


Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de