Kunst am Bau: Neues Dreikönigshaus in Finsterwalde

Balthasar, Melchior und Caspar, die vom Finsterwalder Künstler Sebastian Arsand aus Gips gegossen und mit Blattgold verziert worden sind, zieren seit dem 06. Januar das Dreikönigshaus in Finsterwalde. Zusammen mit dem Stern von Bethlehem hängen die Drei Heiligen jetzt an der Hauswand des Wohn- und Geschäftshaus Markt 33. Hauseigentümer Wolfgang Böllhoff erklärte das Gebäude zum Dreikönigshaus, da das Böllhoff Unternehmen am 06. Januar 1877, dem Dreikönigstag, gegründet wurde.

Zum 146. Gründungstag der Firma wurde das Kunstwerk in Finsterwalde eingeweiht.

Sebastian Arsand formte die lebensgroßen Gipsfiguren in einer Berliner Gießerei und verzierte sie so, dass sie und der Stern in der Sonne glänzen.

Begrüßt wurden die Drei Weisen aus dem Morgenland unter anderen von Bürgermeister Jörg Gampe, Pfarrer Norbert Christoph und den Kindern des katholischen Kinderhauses St. Raphael, die zum Anlass passende Lieder vortrugen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Hromada
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde


Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de