Tag des offenen Denkmals in Finsterwalde

Der diesjährige Tag des offenen Denkmals findet bundesweit am 12. September 2021 statt. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“. Auch in der Sängerstadt Finsterwalde beteiligen sich viele Einrichtungen und private Eigentümer und öffnen die Tore zu ihren Denkmalen. Auf die Besucherinnen und Besuchern warten zahlreiche Aktionen rund um das Schwerpunktthema. Ob illusionistische Malereien, Rekonstruktionen, Mythen und Legenden oder die kleinen Details, die ein scheinbar unscheinbares Denkmal auszeichnen. Unsichtbares in der Baukunst und der Geschichte wird für die Gäste sichtbar und schärft damit das Bewusstsein für unser kulturelles Erbe und die Denkmalpflege.

Die Stadt Finsterwalde gewährt mit Baustellenführungen sowohl Einblicke in die zukünftige „Kulturweberei“ als auch in den Schulergänzungsbau der Grundschule Finsterwalde-Nehesdorf. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen sind dafür vorherige Anmeldungen über die E-Mail-Adresse kultur@finsterwalde.de notwendig.

Dem Programmflyer ist das gesamte Programm für den Tag des offenen Denkmals in Finsterwalde zu entnehmen. (Achtung: das Konzert im Sänger- und Kaufmannsmuseum wurde abgesagt!)

Bitte beachten Sie die jeweils gültigen Veranstaltungsauflagen und Hygienemaßnahmen in den teilnehmenden Einrichtungen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Clarissa Leese
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde

Schlosshof Eingang G, Zimmer 208
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de

Informationen zur Bundestagswahl 2021 >>