Feierliche Verkehrsfreigabe Gehweg Sorno

Am vergangenem Freitag konnte der Ausbau des Gehweges südlich der Sornoer Hauptstraße freigegeben und die Erneuerung der Straßenbeleuchtung im Bereich des Dorfangers eingeweiht werden. Baubeginn des etwa 300 Meter langen Gehweges war im September 2020. Im April konnte die Baumaßnahme fertig gestellt werden. Mit dem Gehwegausbau entstanden 12 neue Grundstückszufahrten. Im Zuge der Baumaßnahme wurden zudem 13 Haushalte an das Glasfasernetz der Stadtwerke Finsterwalde angeschlossen, wofür etwa 400 Meter Elektro- und Breitbandleitungen verlegt werden mussten. Eine Herausforderung beim Ausbau des Gehweges bestand darin, die vorhandenen Bäume zu schützen und möglichst zu erhalten. Durch geeignete bautechnische Maßnahmen ist dies, bis auf zwei Bäume, auch gelungen. Für die gefällten Bäume erfolgt im Herbst 2021 eine Ersatzpflanzung.

Bürgermeister Jörg Gampe: „Nicht nur in Finsterwalde wird gebaut, sondern auch immer wieder im Ortsteil Sorno. Das ursprüngliche Vorhaben die Straßenbeleuchtung gemeinsam mit den Stadtwerken Finsterwalde zu erneuern, wurde erweitert, nachdem auch die Abgeordneten der Stadtverordnetenversammlung den Ausbau des Gehweges beschlossen haben. Von hoher Bedeutung ist heute das schnelle Internet, wovon nun wieder einige Bürgerinnen und Bürger profitieren können.“

Voll des Lobes waren auch die vier Finsterwalder Sänger, die die feierliche Verkehrsfreigabe standesgemäß mit extra gedichteten Textzeilen würdigten. Die Kosten beider  Baumaßnahmen belaufen sich auf knapp 230.000 Euro.