Kammermusikkonzerte am 13. und 20. März abgesagt

Als Vorsichtsmaßnahme wegen der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus entfallen  der Liederabend und das Konzert des Marc Aurel Quartetts der diesjährigen Konzertreihe.

Die Krankheit COVID-19, die durch das Virus SARS-CoV-2 verursacht wird, breitet sich in Deutschland und damit auch in Brandenburg weiter aus. Weil sich die Krankheits- und Verdachtsfälle auf eine Infektion mit dem aktuellen Coronavirus COVID-19 derzeit auch im Elbe-Elster-Kreis häufen, hat sich die Stadt Finsterwalde als Veranstalter des Finsterwalder Kammermusik-Festivals dazu entschlossen, die am 13. und 20. März im Logenhaus stattfindenden Konzerte abzusagen.

„Wir treffen diese Entscheidung mit großem Bedauern, denn wir wissen, wie viel Mühe hinter der Organisation der Konzerte steckt. Viele haben sich bereits auf die schönen Abende im Logenhaus gefreut, aber die Gesundheit der Gäste, der Musiker und aller weiteren Personen steht für uns an erster Stelle“, begründet Bürgermeister Jörg Gampe die Entscheidung. In einem gemeinsamen Telefonat mit Landrat Christian Heinrich-Jaschinski informierten sich die Kommunen des Landkreises vorab über die Sicht des Gesundheitsamtes, das empfiehlt, Veranstaltungen, die keine Notwendigkeit darstellen, nach Möglichkeit zu vermeiden.

Nachholtermine für beide Konzerte sind derzeit nicht geplant. Wer schon Karten hatte, bekommt das Geld selbstverständlich erstattet. Bitte melden Sie sich dazu in Ihrer jeweiligen Vorverkaufsstelle. Ob die weiteren Konzerte in den darauf folgenden Wochen stattfinden, wird in der nächsten Woche entschieden.