Nötige Baumfällungen auf dem Friedhof in der Sonnewalder Straße

Neupflanzungen sind im Frühjahr geplant.

„In den letzten Wochen mussten auf dem Friedhof in der Sonnewalder Straße mehrere abgestorbene Fichten und eine abgestorbene Weymouthskiefer festgestellt werden. Leider besteht keine andere Möglichkeit, als die betroffenen Bäume aus Verkehrssicherungsgründen und zur Reduzierung des  Schädlingsbefall in den nächsten zwei Wochen zu  fällen“, erklärt Matthias Witzmann, Fachmann für Grünpflege bei der Stadt Finsterwalde.

Die Bäume befinden sich vorrangig im Bereich neben dem Brauhausweg und auf der großen Wiese am Eingang Sonnewalder Straße. Gemeinsam mit einem Dienstleister wird der Wirtschaftshof die Fällarbeiten so ausführen, dass für die Abläufe im Friedhof keine Beeinträchtigungen entstehen.

Bereits für das beginnende Frühjahr sind Neupflanzungen geplant. So werden beispielsweise Bienennährgehölze und Gehölze für den Vogelschutz gepflanzt. In dem Bereich des Friedhofsgeländes, das an den Brauhausweg angrenzt, wird eine Hecke gesetzt, die sowohl Sichtschutz als auch Unterstützung für Biodiversität in der Parkanlage bietet.