„Weisser Ring“ zieht in neues Büro im Finsterwalder Rathaus ein

Unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion, Staatsangehörigkeit und politischer Überzeugung erhalten Opfer von Kriminalität beim Verein „WEISSER RING“ schnelle und direkte Hilfe. Damit Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Opfer von Gewalt möglichst wohnortnah zur Verfügung stehen, gibt es ein deutschlandweites Netz von mehr als 3.000 ehrenamtlichen Opferhelferinnen und Opferhelfern, die in mehr als 400 Außenstellen aufgebaut sind. Eine davon ist seit dem 15. August im Finsterwalder Rathaus zu finden.

Weiterlesen ...

Astbruch in Folge anhaltender Hitze und Trockenheit möglich

Aufgrund der anhaltenden Hitze und Trockenheit in den vergangenen Tagen und Wochen ist es möglich, dass an verschiedenen Bäumen im Stadtgebiet Äste abbrechen. Ursache für mögliche Grünastabbrüche ist in der Regel eine nicht ausreichende Wasserversorgung der Seitenäste. Dadurch lässt in den Ästen der Zelldruck und in Folge dessen auch die Spannung im Holz nach, wodurch es unvermittelt zum Abbrechen ansonsten völlig gesunder und belaubter Äste kommen kann.

Weiterlesen ...

Badeunfall durch professionelles Eingreifen des Badepersonals verhindert

Wie bereits in der Lausitzer Rundschau vom 1. August zu lesen, kam es am Sonntag zu einem Zwischenfall im Finsterwalder Freibad. Entgegen der dort verbreiteten Gerüchte war allerdings keine „Wiederbelebung“ notwendig. Ein vierjähriges Mädchen war ohne Aufsicht und Schwimmhilfen im Nichtschwimmerbecken unterwegs. Im hinteren Beckenbereich konnte das Mädchen nicht mehr stehen und verlor in Folge dessen kurzzeitig das Bewusstsein.

Weiterlesen ...

Rotary Förderpreis 2018 für Johanna Zmeck und Nassib Ahmadieh

Die musikalische Einleitung des Klarinettensembles mit Katrin Hübner, Johanna Ertle und Nadine Pluquette passte bestens zum Anlass des Abends im Logenhaus. Der Rotary Förderpreis wurde vom scheidenden Präsidenten Toni Boche an die Musikschulpädagogen Nassib Ahmadieh und Johanna Zmeck übergeben, letztere konnte leider nicht an der Verleihung teilnehmen.

Weiterlesen ...

Grundschule Nehesdorf startet im neuem Schuljahr mit dem Projekt Singklasse

Die Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ eröffnet im kommenden Schuljahr eine neue Singklasse in der Grundschule Nehesdorf in Finsterwalde. Darüber freuen sich neben den musikbegeisterteten Schülerinnen und Schülern auch Bürgermeister Jörg Gampe und Schulleiterin Sylke Magister, die sich einig sind: neben dem regulären Musikunterricht und dem musischen AG-Angebot steht eine Singklasse einer Grundschule der einzigen Sängerstadt Deutschlands bestens zu Gesicht.

Weiterlesen ...

Finsterwalde gewinnt Stundenschwimmen 20:18

Der Wanderpokal im Stundenschwimmen kommt zurück nach Finsterwalde! "Wir freuen uns sehr und danken allen fleißigen Schwimmerinnen und Schwimmern, die trotz herbstlicher Temperaturen und Regen ihre Bahnen zum Sieg beigetragen haben", so Bürgermeister Jörg Gampe, der selbst ebenfalls traditionell um 0 Uhr startete. Mit 363 geschwommenen Kilometern wurde die Vorjahresleistung  von 449 km zwar nicht erreicht, bei den kühlen Temperaturen ist das aber auch nicht verwunderlich. Viele Teams hatten dem wenig einladenden Wetter getrotzt, u.a. schwammen die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, ein Team der Sparkasse und das Männerballet des MCE für ihre Stadt. Der zweite Platz geht in diesem Jahr an Luckau, Altdöbern belegt Platz 3. Alle Ergebnisse können hier nachgelesen werden.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Vogel
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de