Grundschule und Hort Stadtmitte starten mit Projekt "Bewegung nach Hengstenberg“

Die Grundschüler sollen dabei das "freie Spielen" neu erlernen.

„Für die Kinder ist heute ein bisschen wie im Zoo, weil so viele Erwachsenen ihnen dabei zuschauen, was sie tun“, erklärt Peter Fuchs den Lehrern und Horterziehern, die zur ersten Spielstunde unter dem Motto „Bewegung à la Hengstenberg“ in der Grundschule Stadtmitte gekommen sind. Zuvor hatten Irene Gampe, für Kitas und Schulen zuständige Abteilungsleiten bei der Stadt Finsterwalde, und Frau Richter von der Unfallkasse Brandenburg die Anwesenden begrüßt. Peter Fuchs, Buchautor und Hengstenbergpädagoge erklärt das Prinzip so: „Die Kinder müssen das richtige Spielen erst wieder lernen. Beim echten Spielen geht es gerade nicht um Vorgaben, Rollenverteilungen oder darum etwas zu gewinnen. Es geht um freie Entscheidungen, Motivation, Entdecken und darum, den Dingen auf den Grund zu gehen.“

Weiterlesen ...

Städtepartnerschaft: Finsterwalder Delegation besucht Neujahrsempfang in Montataire  

In guter Tradition folgte vom 10.-12. Januar eine Finsterwalder Delegation um Bürgermeister Jörg Gampe, dem Vorsitzenden der Stadtverordneten, Andreas Holfeld, und dem Vorsitzen des Partnerschaftsvereins Finsterwalde-Montataire, Uwe Drahn, der Einladung zum Neujahrsempfang in die französische Partnerstadt Montataire.

Weiterlesen ...

Finsterwalder Sternsinger sammeln für Kinder im Libanon

„Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der 62. Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder die Sternsinger von Tür zu Tür ziehen. Beispielland der Aktion rund um den Jahreswechsel ist der Libanon, inhaltlich dreht sich alles um das Thema Frieden. So besuchten am 7. Januar auch viele kleine und größere Sternsinger die Stadt Finsterwalde im Bürgerservice-Bereich im Schloss, wo sie von Kämmerin Anja Zajic begrüßt worden sind.

Weiterlesen ...

Herstellung der Wege in der Bürgerheide

Ab dem 13. Januar wird in der Bürgerheide mit den Arbeiten der Wegeinstandsetzung nach den Baumpflegearbeiten und dem Holztransport begonnen. In diesem Zeitraum kann es zu leichten Behinderungen und Einschränkungen bei Sport- und Erholung kommen, es wird um Verständnis gebeten. Der Abschluss der Arbeiten ist für den 17. Januar geplant, kann aber je nach Witterung auch verschoben werden.

Rückkehrertage erfolgreich an zwei Standorten durchgeführt

Die diesjährigen Rückkehrertage (27.12.2019, 10-15 Uhr) des Regionale Wachstumskerns Westlausitz (RWK), zu dem die Städte Finsterwalde, Großräschen, Lauchhammer, Schwarzheide und Senftenberg gehören, fand, aufgrund der kalendarischen Gegebenheiten an zwei Standorten parallel statt. In Finsterwalde zeigten Aussteller in der Aula des Sängerstadtgymnasiums ihre Angebote für die Rückkehrwilligen, die zumeist aus familiären Gründen in der Heimat weilten. In Schwarzheide war auch zur vierten Auflage der Aktion des RWK wieder das Kulturhaus der BASF der bevorzugte Standort.

Weiterlesen ...

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2020

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

Zur Weihnachtszeit blicken wir verwundert auf den Kalender und stellen fest: Wieder ist ein Jahr vergangen. Wir erinnern uns an das Geschaffte und freuen uns gemeinsam beim Ausblick auf das Kommende. Für das bevorstehende Weihnachtsfest und das neue Jahr 2020 wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben alles Gute.

Ihr Bürgermeister Jörg Gampe

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Hromada
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de