Am vergangenen Wochenende wurden wieder über 1.000 Bürgerinnen und Bürger im Finsterwalder „Pop-up-Impf-Zentrum“ gegen das Corona-Virus geimpft

1.094 Bürgerinnen und Bürger aus Finsterwalde und der Sängerstadtregion konnten am vergangenem Wochenende ihre Zweitimpfung gegen das Corona-Virus in den Räumlichkeiten vom Autohaus Meyer & Ziegler erhalten. Am 12. und 13. Juni erhielten bereits 1.076 Menschen bei dieser Sonderimpfaktion ihre erste Corona-Impfung. Der Landkreis Elbe-Elster hatte dafür aus einem Sonderkontingent 1.000 Impfdosen von Biontech/Pfizer beim Land geordert, die im Rahmen dieser Aktion an Finsterwalde gingen. Da vereinzelt Bürgerinnen und Bürger ihren Zweitimpftermin absagten, konnten andere Impfwillige und bereits Genese ihre Impfung erhalten. Daher konnten nochmal mehr Menschen gegen das Corona-Virus geimpft werden.

Weiterlesen ...

Kinder- und Jugendarbeit in Finsterwalde unter einem Dach

Es ist vollbracht! Seit kurzem findet man alle Akteure der Kinder- und Jugendarbeit in Finsterwalde unter einem Dach - im Freizeitzentrum „White House“.

Anfang des Jahres zog die Jugendkoordinatorin in ihr neues Büro in die zweite Etage. Die Mitarbeiter des Freizeitzentrums trifft man seitdem immer gleich in der ersten Etage an.

Nun sind in der zweiten Jahreshälfte auch die Streetworker des Vereins Familienhilfe e.V. mit ins Haus gezogen. Heike Laube und Sebastian Töpfer sind jetzt in der dritten Etage des Freizeitzentrums zu finden. Ihre Sprechzeiten sind Montag von 14 bis 17 Uhr und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr. Natürlich sind sie auch telefonisch unter 0177 8404116 (Heike Laube) und 0152 52002794 (Sebastian Töpfer) oder per Mail unter streetworkfinsterwalde@t-online.de zu erreichen.

Kommt vorbei, lernt uns kennen und verbringt eure Zeit bei Sport, Spiel und Spaß im Freizeitzentrum. Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch und sind auf eure Ideen sowie Vorschläge gespannt!!!

Ihre Treue wird belohnt!

Zu ihrem 30-jährigen Jubiläum haben sich die Stadtwerke Finsterwalde eine Aktion überlegt, um in der aktuellen Situation einen Beitrag zu leisten und unsere Kulturschaffenden, Händler und Gastronomen zu unterstützen.

 

Wahlhelfer gesucht

Aufruf an die Bürgerinnen und Bürger, an alle Parteien, politischen Vereinigungen, Wählergruppen und Listenvereinigungen der Stadt Finsterwalde

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

wie Ihnen sicherlich bekannt ist, nähern wir uns einer weiteren Wahl; am 26. September 2021 findet die Bundestagswahl statt.

Damit diese Wahl ordnungsgemäß durchgeführt werden kann, bedarf es einer Vielzahl ehrenamtlicher Helfer für die Besetzung der Wahllokale in der Stadt Finsterwalde und im Ortsteil Sorno sowie der Briefwahllokale. Deshalb suchen wir nach Wahlhelfern.

Weiterlesen ...

Feierliche Verkehrsfreigabe Gehweg Sorno

Am vergangenem Freitag konnte der Ausbau des Gehweges südlich der Sornoer Hauptstraße freigegeben und die Erneuerung der Straßenbeleuchtung im Bereich des Dorfangers eingeweiht werden. Baubeginn des etwa 300 Meter langen Gehweges war im September 2020. Im April konnte die Baumaßnahme fertig gestellt werden. Mit dem Gehwegausbau entstanden 12 neue Grundstückszufahrten. Im Zuge der Baumaßnahme wurden zudem 13 Haushalte an das Glasfasernetz der Stadtwerke Finsterwalde angeschlossen, wofür etwa 400 Meter Elektro- und Breitbandleitungen verlegt werden mussten. Eine Herausforderung beim Ausbau des Gehweges bestand darin, die vorhandenen Bäume zu schützen und möglichst zu erhalten. Durch geeignete bautechnische Maßnahmen ist dies, bis auf zwei Bäume, auch gelungen. Für die gefällten Bäume erfolgt im Herbst 2021 eine Ersatzpflanzung.

Weiterlesen ...

Brand in Tiefgarage in der Friedrich-Engels-Straße

Heute Morgen ist in der Tiefgarage in der Friedrich-Engels-Straße ein Brand ausgebrochen. Das Feuer hat dabei vier Fahrzeuge, die in der Tiefgarage standen, beschädigt. Auch die Tiefgarage selbst wurde bei dem Brand in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei entstand der Brand in Mülltonnen, die in der Tiefgarage abgestellt waren.  Das über der Garage befindliche Wohnhaus musste während des Brandes evakuiert werden. Verletzt wurde niemand und die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses konnten inzwischen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Auch Bürgermeister Jörg Gampe war vor Ort: „Mit ihrem schnellen und umsichtigen Handeln konnte die Freiwillige Feuerwehr Finsterwalde schlimmeres verhindern. Daher möchte ich mich persönlich bei allen Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr für ihre umsichtige Einsatzbereitschaft bedanken.“

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Clarissa Leese
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde

Schlosshof Eingang G, Zimmer 208
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de