International gefragte Künstler verzauberten beim Kammermusik Festival in Finsterwalde

Am Sonntag, den 21. März 2021 folgten der international gefeierte Pianist Martin Helmchen gemeinsam mit der Cellistin Marie-Elisabeth Hecker der Einladung zum elften Finsterwalder Kammermusik Festival und begeisterten die Zuschauer mit einem russischen Duo-Abend der Extraklasse.

Martin Helmchen, 1982 geboren, etabliert sich seit einigen Jahren als einer der Top-Pianisten der jüngeren Generation und konzertiert weltweit mit diversen Orchestern. Gemeinsam brillierte das Duo in harmonischem Zusammenspiel und schwang sich besonders in der Sonate von Rachmaninoff zu virtuosen Höhenflügen auf. So konnte der neue Steinway-Flügel in seiner ganzen Klangvielfalt präsentiert werden.

Das nächste Konzert des Festivals am kommenden Sonntag, dem 28. März 2021, steht unter dem Titel „Gestillte Sehnsucht“ nach einem Lied Johannes Brahms‘ benannt. Es werden die Mezzosopranistin Antigone Papoulkas, der Solobratscher der Staatskapelle Dresden Florian Richter sowie die Pianistin Ludmilla Kogan zu Gast in der Sängerstadt sein und ihr Konzert aus dem vergangenen Jahr nachholen. Ihr Programm wird durch Werke der Komponistinnen Rebecca Clarke sowie Clara Schumann erweitert und verspricht ein abwechslungsreicher Konzertabend zu werden.

Die Konzertkarten mit dem Zugangscode für das Streaming-Konzert sind über das Ticketportal Reservix gegen eine Gebühr von 15,00 Euro zuzüglich Verkaufsgebühren erhältlich. Die Tickets können bis 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn des Streaming-Konzertes gekauft werden, danach schließt der Verkauf. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Finsterwalder Kammermusik Festivals.

Kultur und Städtepartnerschaft

Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde
Frau Nauman 03531 783 502
Schlosshof, Eingang G, Zi. 208

E-Mail: kultur@finsterwalde.de

Dienstag 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr
Donnerstag 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Finsterwalder Kammermusikfestival

>> Website