1000-Speicher-Programm

Mit dem Förderprogramm 1000-Speicher unterstützt die Investitionsbank Brandenburg (ILB) Privatpersonen dabei, ihren Eigenverbrauch von Solarstrom zu erhöhen und dabei gleichzeitig das Stromnetz im Land Brandenburg zu entlasten.

Wer wird gefördert?

Privatpersonen, die Eigentümer eines Wohnhauses mit Solaranlage in Brandenburg sind (im Grundbuch eingetragen) oder zukünftig sein werden (notarieller Kaufvertrag liegt vor). Das Förderobjekt muss der Hauptwohnsitz sein, der ausschließlich zu Wohnzwecken genutzt wird (Ausnahme bspw. Arbeitszimmer o.ä.).

Was wird gefördert?

Stromspeicher ab einer Nutzkapazität von 2,0 kWh sowie deren Lieferung und Installation

Wie wird gefördert?

Die ILB vergibt nicht rückzahlbare Zuschüsse für die Anschaffung und Installation neuer Speicher von bis zu 50 Prozent bei höchstens 7.000 Euro Zuschuss.

Weitere Informationen erhalten Sie hier oder im Rahmen der Bürgersprechtage des Sanierungsträgers DSK (auch zu weiteren Fragen rund um die Innenstadt, zu Investitionsmöglichkeiten für Neubau und Gebäudemodernisierungen) in Finsterwalde, im Rathaus, Markt 1, Raum 3, immer dienstags von 13.00 -17.00 Uhr.