Erste Bewohner der Afrika-Savanne sind eingetroffen

In diesen Tagen sind die ersten Bewohner der Afrika-Savanne im Finsterwalder Tierpark eingetroffen. Ganz aus dem Norden, aus dem Tierpark Jadepark, kam Zebramännchen Tayo am Montagabend per Tierspedition angereist. Dort ist Tayo vor zwei Jahren

geboren worden. Am Dienstag haben die Mitarbeiter um Tierparkchef Torsten Heitmann die männliche Elenantilope Kivu aus dem Cottbuser Tierpark abgeholt. Die Antilope ist etwa zehn Monate alt. Gegenwärtig müssen sich Tayo und Kivu an ihr neues Zuhause gewöhnen. Einen Blick auf die Tiere kann man bislang nur durch den Zaun am Vorgehege erhaschen. Wunsch ist, dass sich in etwa zwei Wochen beide gemeinsam auf dem Außengehege tummeln. In etwa zwei Monaten werden zwei weitere Zebras aus dem Tierpark Cottbus erwartet. Die Suche nach Gefährten für die Elenantilope gestaltet sich nicht so einfach, informiert Torsten Heitmann. Gesucht wird auf jeden Fall ein Weibchen. Später sollen die Elenantilopen künftig zu dritt im Gehege sein. Beide Tierarten sind ursprünglich in Afrika, südlich der Sahara, beheimatet.  
Die Afrika-Savanne mit Stallgebäude ist baulich bereits fertig gestellt. Sobald sich die Tiere an ihre neue Umgebung gewöhnt haben, werden sie auf dem Rundweg zu beobachten sein.