2. Rückkehrertag lockt 260 Besucher ins Atrium und macht Lust auf "Heeme"

"Zu Hause ist einfach zu Hause, das habe ich schon länger gespürt und jetzt zieht es mich eben zurück." So wie Silvana Naumburger fühlen sich sicher einige, die am 28. Dezember zum 2. Rückkehrertag ins Finsterwalder Atrium kamen. So einen weiten Weg wie sie, haben dafür aber nur wenige. Die gelernte Bauzeichnerin ging vor neun Jahren als Au-Pair ins amerikanische San Francisco und lebt bis heute in der Stadt. Zurück in der Heimat bräuchte sie also so ziemlich alles: Wohnung, Arbeit, Krankenversicherung. Sandra Spletzer von Comeback Elbe-Elster notiert alles im "Rückkehrerbogen" und verweist sie gleich an die zuständigen Stellen, das Jobcenter ist am Tisch neben an, die Wohnungsgesellschaft und die Wohnungsgenossenschaft nur ein paar Meter entfernt.

Weiterlesen ...

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2018

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

die Weihnachtsfeiertage und der bevorstehende Jahreswechsel sind die Zeit im Jahr, in der Ruhe und Besinnung, der Rückblick auf das Geschaffte und der Ausblick auf das Kommende uns erfreuen sollen. Ich wünsche Ihnen und ihren Liebsten ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2018.

                   Ihr Bürgermeister Jörg Gampe

Weihnachtsmarkt vom 15.-17. Dezember

Heute startet der Weihnachtsmarkt in unserer Stadt, um 18:30 Uhr eröffneten die vier Sänger und Bürgermeister Jörg Gampe ganz offiziell das große Schlemmen rund um unseren Weihnachtsbaum. Neben Klassikern wie Bratwurst und gebrannten Mandeln, gibt es auch Langos und vielfältige Glühweinvarianten an zahlreichen Ständen.

Weiterlesen ...

Louis-Schiller-Medaille für die Freiwillige Feuerwehr Finsterwalde

Die Zahl des Abends: 310. So viele Einsätze hatten die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde bis zum 5 Dezember zu bewältigen, am Abend der Ehrung kam ein weiterer dazu. In seiner Laudatio sprach der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Andreas Holfeld von „unermüdlichem Engagement“,  „zahlreichen, kräftezehrenden Einsätzen“ aber auch von einer „erfolgreichen Jugendarbeit“ – für all dieses bürgerschaftliche Engagement ist die Freiwillige Feuerwehr Finsterwalde am 8. Dezember mit der Ehrenmedaille der Stadt Finsterwalde ausgezeichnet worden.

Weiterlesen ...

Finsterwalder Buslinie 551 heißt künftig „SängerStadtBUS 551“

Der Fahrplanwechsel bringt mehr Busmobilität im gesamten Finsterwalder Stadtgebiet

Die hauptsächlich im Finsterwalder Stadtgebiet verkehrende Buslinie 551 nutzt ab dem kleinen Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 wieder die angestammte Linienführung über die Haltestellen Finsterwalde Markt und Berliner Straße. Nach längerer Bauzeit wurde die Finsterwalder Einkaufsmeile Berliner Straße Ende November wieder für den Verkehr frei gegeben. Die Eröffnung nimmt die VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH zum Anlass, der Linie 551 einen eigenen Namen zu geben. Künftig wird die Buslinie 551 unter dem Namen SängerStadtBUS 551 vermarktet.

Weiterlesen ...

Eine Douglasie schmückt den Marktplatz weihnachtlich

Der diesjährige Weihnachtsbaum auf dem Finsterwalder Marktplatz misst etwa 18 Meter und stammt aus Schacksdorf. Darüber informiert Annette Vietzke vom Wirtschaftshof der Stadt Finsterwalde. Für das Aufstellen waren die Firmen Eichstädt, Felbermayr und Conrad verantwortlich, auch die Finsterwalder Bau Union stand zur Unterstützung bereit. Im Ortsteil Sorno ist eine Blaufichte aufgestellt worden. Die Sornoer danken insbesondere der Firma Walther Transporte, die in jedem Jahr Transport und Aufstellen des Baumes realisiert. Ein "Eigengewächs" gibt es in Pechhütte zu bestaunen. Mit Hilfe der Feuerwehr konnte der Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz aufgestellt, geschmückt und beleuchtet werden.