Erster Spatenstich für Südtangente

Verkehrsministerin Kathrin Schneider und Bürgermeister Jörg Gampe starteten am heutigen Vormittag mit dem ersten Spatenstich den Bau der Verlängerung der Südlichen Stadtkernentlastungsstraße in Finsterwalde.

Weiterlesen ...

Tierpark Finsterwalde begrüßt Zebradame Naomie

Heute ist die Zebrastute Naomie im Finsterwalder Tierpark eingezogen. Die knapp einjährige Zebradame kommt aus dem Tierpark Cottbus und wird nun in der Sängerstadt zuhause sein. Gegenwärtig gewöhnt sich Naomie im Stall der Afrikasavanne an ihre neue Heimat. In wenigen

Weiterlesen ...

Stadtverordnetenversammlung bringt Bürgerentscheid zur Stadthalle auf den Weg

28. September

Einstimmig hat die Stadtverordnetenversammlung in ihrer heutigen Sitzung den Weg für eine Einwohnerbefragung zum Thema Veranstaltungshalle für Finsterwalde frei gemacht. Am 13. November werden die Bürger befragt, ob sie die Umsetzung des Projektes Umbau der Schaeferschen Tuchfabrik bei Investitionskosten von etwa 11 Millionen Euro zur Veranstaltungshalle

Weiterlesen ...

Finsterwalde schafft dritte Schulsozialarbeiterstelle

28. September

Die Stadt Finsterwalde hat der Stadtverordnetenversammlung einen Beschluss vorgelegt, welcher vorsieht, finanzielle Mittel für einen weiteren Schulsozialarbeiter an den kommunalen Schulen bereitzustellen. Einstimmig haben die Abgeordneten heute dem Beschluss zugestimmt. Schulsozialarbeit an kommunalen Grundschulen gibt es in Finsterwalde bereits seit 2010 als zusätzliche freiwillige Aufgabe.

Weiterlesen ...

Discgolf-Anlage in Finsterwalde einen Schritt weiter

28. September

Auf positive Resonanz bei den Bürgern und Abgeordneten stieß die seit Frühjahr dieses Jahres gestartete Initiative für eine Discgolf-Anlage in der Finsterwalder Bürgerheide. Eine Interessengemeinschaft hatte mit vielen öffentlichkeitswirksamen Aktionen für diesen Freizeitsport und die Errichtung einer wettbewerbstauglichen Anlage im Bürgerwald geworben.

Weiterlesen ...

Ehre für Teilnehmer am Ausstellungsprojekt „Wer, wenn nicht wir“

29. September

„Der Storch macht keinen Unterschied“. Das ist der Titel des Buches, in dem Zeichnungen von vier Schülern aus Finsterwalde veröffentlicht sind. Es sind Beiträge aus der bundesweiten Ausstellung „Wer, wenn nicht wir“, die sich gegen Rassismus und Intoleranz richtet. Im Rahmen der Stadtverordnetensitzung am 28. September haben der Stadtverordnetenvorsteher Andreas Holfeld und Bürgermeister Jörg Gampe das druckfrische Buch an die vier Schüler Maddox Gruhne, Maximilian Hinz, Leonie Schaade und Alina Kandel übergeben.

Weiterlesen ...