Feuerwehrkameraden erhalten neue Einsatzkleidung

Am 26. April erhielten die Kameradinnen und Kameraden der Löschzüge Mitte und Nehesdorf ihre neue Einsatzbekleidung des Herstellers DEVA, die in den letzten beiden Jahren beschafft wurde. Für die Anpassung wurde jeder einzeln "Maß genommen", sodass die Jacken und Hosen optimal sitzen und im Einsatz den größtmöglichen Komfort bieten.

Das Innenfutter ist herausnehmbar, sodass beispielsweise bei Katastrophenschutz-Einsätzen wie Hochwasser o.ä. nicht geschwitzt werden muss. Jede Uniform verfügt über ein spezielles Gurtsystem, Schnittschutz und natürlich die nässe- und feuerfeste Beschichtung. Auf den Oberarmen der Kameradinnen und Kameraden ist das Finsterwalder Wappen zu sehen. Die insgesamt 52 Uniformen kosteten pro Stück rund 1300 Euro, Stadtbrandmeister Michael Kamenz sieht es auch als eine Form der Wertschätzung an, dass die Kameradinnen und Kameraden von der Stadt so gut ausgestattet werden: "Sicher klingt das nach einem großen Betrag, aber die Sicherheit unserer freiwilligen Feuerwehrleute steht an erster Stelle, dafür sorgt auch die neue Einsatzkleidung."