Herbstzeit ist Pflanzzeit und die Kleinsten helfen mit

Neue Obstbäume für die Kita Knirpse

Trotz Regen und Matsch oder vielleicht gerade deswegen? Die Kinder der Kita "Finsterwalder Knirpse" hatten am 10. Oktober eine Menge Spaß beim Pflanzen der Obstbäume in ihrem Kindergarten. Gemeinsam mit Herrn Winde vom Gartenbau Winde, der Kita-Leiterin Frau Lehmann und Franziska Wölkerling, die das Projekt seitens des Landkreises Elbe-Elster betreut, haben sie ihre eigenen Obstbäume gepflanzt.

Schon im nächsten Jahr sollen die ersten Äpfel und Birnen geerntet werden, wenn nicht alles genascht wird, kann  gemeinsam mit der Hofmosterei Dobra der eigene Saft hergestellt werden. Das Projekt findet im Rahmen des Programms „Land(auf)schwung“ statt. Ziel ist es, das Bewusstsein für regionalen Konsum zu stärken. Ein schöner Nebeneffekt: Die Kinder lernen, wie, wo und wann das Obst wächst, das sie später frisch vom Baum genießen dürfen. Ein wichtiger Punkt, findet auch Gartenbauer Rüdiger Winde: „Hier müssen wir ansetzen und den Kindern bewusste und gesunde Ernährung beibringen und Spaß macht es ja auch.“. Das war deutlich zu sehen: Mit Harken, Schippen und Gießkannen gingen die Zwei- bis Dreijährigen ihm beim Pflanzen der Bäume zur Hand. Bleibt ihnen zu wünschen, dass die Bäume gedeihen und in den nächsten Jahren leckere Äpfel und Birnen auf die Teller der Kleinen bringen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Vogel
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de