Kameraden der Feuerwehr im ständigen Einsatz am 22. Juni

Am 22. Juni hatten die Kameradinnen und Kameraden der freiwilligen Feuerwehr unserer Stadt alle Hände voll zu tun. Bereits am Mittag eilten sie zu einer Türnotöffnung am Bahnhof und befreiten dort zwei Personen aus dem Fahrstuhl. In Anbetracht der Hitze war hier schnelles Eingreifen gefragt, die Kameradinnen und Kameraden waren binnen weniger Minuten vor Ort und konnten sofort helfen.

Beim Unwetter am Abend stürzten zwei Bäume in Finsterwalde um, auch hier musste die Feuerwehr ausrücken. Am Flugplatz stürzte ein Baum auf einen Wohnblock, in der Kirchhainer Straße blockierte ein weiterer den Fahrtweg. Die Kameradinnen und Kameraden halfen schnell und unkompliziert. Im weiteren Verlauf des Abends und der Nacht unterstützten sie die Sallgaster Wehr beim Beräumen umgeknickter Bäume und unterstützten in Elsterwerda mit ihrem Hubretter. Hier hatte das Unwetter am stärksten gewütet. Einige Kameraden waren bis drei Uhr morgens in Herzberg im Führungsstab der Landkreis-Feuerwehr tätig. Für Ihr Engagement und ihre Einsatzbereitschaft möchten wir allen Kameradinnen und Kameraden danken!