Eröffnung des internationalen Rotary Jugendmusikfestivals

Seit 30 Jahren leitet er das internationale Jugendmusikfestival des Rotary Clubs: Maestro Ernesto Leo, der mit seiner Frau nach Finsterwalde gekommen ist, um der Sängerstadtregion weitere wichtige Termine im Kulturkalender zu bescheren. Er unterrichtet Musikschüler aus ganz Europa für eine Woche in der Sängerstadt und formt sie zu einem Orchester, das sein Können am 21. April in Bad Liebenwerda und am 22. April in der Trinitatiskirche in Finsterwalde zeigen möchte. Mit dabei sind auch Musikschüler aus Finsterwalde, unter anderem die Gewinnerinnen des Landeswettbewerbes „Jugend musiziert“: das Klarinettenquartett um Marie Hauke, Nadine Pluquette, Klara Weber und Johanna Ertle.

Gemeinsam mit Jugendlichen im Alter von 13-23 Jahren bereiten sie sich auf die beiden Konzerte unter der Leitung von Maestro Ernesto Leo vor. Für alle Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher wird es eine Mischung von „Bach bis Beatles“ zu hören geben. Geprobt wird in den Räumen der Kreismusikschule, die Musikschullehrer helfen beim Einstudieren der Stücke mit. Abseits des Proberaums erkunden die Gäste unter anderem das Besucherbergwerk F60. Viele können auch weitere Ausflüge mit ihren Gastgebern erleben, die meisten von ihnen sind bei Familien der 19 teilnehmenden Musikschüler der Kreismusikschule untergebracht. Dabei sind bereits Freundschaften entstanden, manche kennen einander bereits aus den letzten Jahren. Für Landrat Christian Heinrich-Jaschinski und Bürgermeister Jörg Gampe ist das selbstverständlich Anlass zur Freude. Sie wünschten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg und einen schönen Aufenthalt in unserer Region. Dem Maestro, der Kreismusikschule, der Sparkasse Elbe-Elster und dem Rotary Club dankten Sie für deren Engagement. Sven Berger, Präsident des Rotary Clubs, war sichtlich stolz, dass die Organisation so reibungslos funktioniert hatte. Er begrüßte die Musikerinnen und Musiker als erster im Pavillon des Finsterwalder Sparkassensitzes und motivierte sie für die kommenden Proben, schließlich üben sie bereits seit Montag unter Maestro Ernesto Leo. Johanna Zmeck, selbst Lehrerin an der Kreismusikschule, übersetze die Grußworte spontan ins Englische und brachte neben der Musik damit eine zweite, für alle verständliche Sprache ein.

Seit 30 Jahren entsenden die Partnerclubs des Finsterwalder Rotary Clubs aus Frankreich (Mantes-la-Jolie, Yvelines), England (Harrow, Greater London), Spanien (Palma-Almudaina), Belgien (Vilvoorde) und Italien (Saronno) im Wechsel Musikschüler aus den Heimatorten der Clubs für eine Woche, um unter der Leitung des Dirigenten der Mailänder Scala, Maestro Ernesto Leo, zu musizieren. Am Ende werden zwei Konzerte gegeben. Bereits im Jahr 2005 hat das internationale Jugendmusikfestival hier stattgefunden, damals mit Konzerten in der Trinitatiskirche sowie der Dreifaltigkeitskirche in Dresden. Die Konzerte in diesem Jahre finden am Freitag, den 21. April in der Stadtkirche Bad Liebenwerda und am Samstag, den 22. April in der Trinitatiskirche in Finsterwalde statt und beginnen jeweils um 19 Uhr. Die Karten kosten 15 Euro und sind an den Touristinformationen beider Städte zu bekommen.

Wo wird gebaut? Nutzen Sie den Baustellenfinder

 

Eine Stadthalle für Finsterwalde >>>

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Vogel
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de