„Salaspils iela“ entlastet den Stadtkern und stärkt die Städtefreundschaft

Gleich zwei Bürgermeister freuten sich am 7. Dezember gemeinsam über die feierliche Freigabe und Benennung der „Salaspils iela“ (lettisch für: Salaspilser Straße). Neben Bürgermeister Jörg Gampe, der die gute Arbeit der Baufirmen ausdrücklich lobte, fand auch Salaspils‘ Bürgermeister Raimonds Curdas viele Dankesworte und nannte die Benennung „eine große Ehre“. Gemeinsam enthüllten sie das Straßenschild. Auch der Verleihung der Louis-Schiller-Medaille am Folgetag wohnten die lettische und eine französische Delegation um Bürgermeister Jean-Pierre Bosino, dem Schillermedaillenträger Michel Ringenbach und seinem Nachfolger als Präsident des Partnerschaftsvereins, Benjamin Benoist, bei.

Weiterlesen ...

„OP am offenen Herzen“ erfolgreich beendet

Wichtige Infrastrukturinvestition für die Sängerstadt geschaffen

Die Händlerinnen und Händler, Bürgermeister Jörg Gampe, Mitarbeiter der Stadtverwaltung und viele dazu gekommene Bürgerinnen und Bürger sind am 2. Dezember in Feierlaune: sie haben ihre Haupteinkaufsstraße zurück und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Wir haben die Freigabe der Straße am Montag unmittelbar positiv zu spüren bekommen, unsere Kunden strömen zahlreich zurück in die Geschäfte und das freut uns natürlich sehr. Die Straße gefällt uns super, wir sind froh, dass es keine Fußgängerzone geworden ist. Die 30-Zone mit den neuen Parkplätzen ist ideal.“ so Annelore Schulz. Die vier Sänger trugen traditionell eine Sonderstrohe des Sängerliedes vor, im Refrain stimmten viele mit ein.

Weiterlesen ...

Südtangente für den Verkehr freigegeben

 

Weitere Baustellen liegen gut im Zeitplan

Seit dem 27. Oktober gilt freie Fahrt für die Südtangente, die vom Kreisverkehr an den Stadtwerken abgehend zum nächsten Kreisverkehr in Massen führt.  Die Fertigstellung ermöglicht ein zügiges Durchfahren der Stadt aus westlicher und östlicher Richtung. Die Direktverbindung führt am Stadtzentrum vorbei, sodass dieses vom Durchgangsverkehr entlastet wird.

Auch beim 2. Bauabschnitt in der Sonnewalder Straße geht es zügig voran. Zwischen dem 6. und 10. November wird dort die Bitumenschicht aufgebracht. In der Leipziger Straße werden derzeit die Hausanschlüsse gebaut. Auch Fertigstellung der Berliner Straße naht, hier ist zur Freigabe das erste Adventswochenende geplant.

Mit der Fertigstellung der Berliner Straße wird die Innenstadt zur verkehrsberuhigten Tempo-30-Zone

Um die umfangreichen Voraussetzungen für eine Verkehrsberuhigung in der Innenstadt zu erfüllen, wurden in den vergangenen Jahren bereits die Rue de Montataire und die Finspangatan errichtet, die das südliche Umfahren des Innenstadtbereiches ermöglichen. Darüber hinaus wurde die vormalige Landesstraße L601, die quer durch die Innenstadt verläuft, abgestuft und zu einer kommunalen Straße. Die Investitionen der letzten Jahre garantieren sanierte und leistungsfähige Straßen, die um das Stadtzentrum herumführen und den Verkehr entsprechend aufnehmen können. Mit dem Umbau der Berliner Straße sind nun alle Voraussetzungen für einen verkehrsberuhigten Innenstadtbereich erfüllt.  Bürgermeister Jörg Gampe: „Die Tempo-30-Zone ist ein Meilenstein zur Stärkung der Innenstadt als Einkaufsstandort für die Sängerstadtregion. Sie trägt dazu bei, dass die Verkehrsimmissionen geringer werden und  der Durchgangsverkehr weniger  wird, sodass die Einkaufsstraßen, der Markt und die Grünanlagen für Fußgänger und Radfahrer noch attraktiver werden und zum Verweilen einladen.“

Weiterlesen ...

Pünktlich vor den Herbstferien ist er fertig: der erweiterte Waldspielplatz in der Bürgerheide

Bürgerbeteiligung von klein auf – an solchen Tagen macht das besonders Spaß, denn der erweiterte Waldspielplatz in der Bürgerheide wurde am 17. Oktober an seine voraussichtlichen Hauptnutzer übergeben. Diese hatten zuvor ihre Wünsche und Ideen in die Planung für die Spielplatzerweiterung eingebracht. „Besonders beeindruckt hat mich, dass die Grundschüler in den fünften und sechsten Klassen auch die Bedürfnisse von Kleinkindern im Blick hatten. Als wir sie im Planungsprozess nach ihren Ideen gefragt haben, sagten sie uns: für die Kleinsten muss noch etwas hin. Jetzt gibt es eine neue Spielkombination für Kinder von 0-3 Jahren. Aber auch Fitnesseinrichtungen für Jung und Alt sind dazugekommen, zukünftig können die Muttis, Väter, Omas und Opas also kräftig mitspielen und turnen.“, so Bürgermeister Jörg Gampe, der den Spielplatz gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Elbe-Elster Jürgen Riecke und Planerin Astrid Subatzus freigab.

Weiterlesen ...

Kontakt

Stadt Finsterwalde
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde

Telefon 03531 / 783 0
Email: info@finsterwalde.de

Sprechzeiten Bürgerservicebüro
Schlosshof Eingang C

Montag: 9 bis 16 Uhr
Dienstag: 9 bis 17 Uhr
Mittwoch: 9 bis 16 Uhr
Donnerstag: 9 bis 17 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr
Jeder erste Samstag im Monat: 9 bis 12 Uhr

Sprechzeiten weitere Abteilungen

Dienstag: 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr
Donnerstag: 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Bankverbindung

Sparkasse Elbe-Elster
IBAN: DE39 1805 1000 3100 2003 21
BIC: WELADED1EES
Postgiroamt Berlin
IBAN: DE98 1001 0010 0594 7311 05
BIC: PBNKDEFF                

Wo wird gebaut? Nutzen Sie den Baustellenfinder

 

Eine Stadthalle für Finsterwalde >>>